Karrierechancen für Frauen - der Spagat zwischen Job und Familie


Artikel vom 14.04.2009 | Kommentar schreiben
Journal

Karrierechancen für Frauen - der Spagat zwischen Job und Familie


Karrierechancen für Frauen - der Spagat zwischen Job und Familie
© Yuri Arcurs / shutterstock.com

Oft ist in den Medien die Rede von Chancengleichheit für Mann und Frau, sowie von der Integration von Familie und Beruf. In Zeiten einer Bundeskanzlerin sollte man meinen, die Zeiten seien vorbei, in denen Männer allein die führenden Persönlichkeiten in Politik und Beruf darstellen.

Nach einer aktuellen Studie, in der 2200 Führungskräfte in 13 Ländern befragt wurden, fühlen sich 27% der Frauen aufgrund ihres Geschlechts im Job benachteiligt und haben das Gefühl langsamer voranzukommen. Immer noch verdienen Frauen um einiges weniger als Männer und bei der Suche nach geeigneten Führungspositionen fällt die Wahl meist dann doch letztendlich auf einen Vertreter des männlichen Geschlechts. Hauptgrund dafür ist nach wie vor die Frau als Risikofaktor aufgrund der Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Zum anderen empfinden Frauen meist die Kombination von Job und Kindern als belastender und legen mehr Wert auf Harmonie in der Familie. Die in vielen Haushalten Deutschlands herrschende traditionelle Rollenverteilung lässt Frauen sich von sich aus meist Berufe aussuchen, die gut mit der Familie vereinbar, jedoch meist auch schlechter bezahlt sind. Somit ist der Arbeitsmarkt für viele meist schon von vornherein in typische Frauen- und Männerberufe unterteilt. Die Schwierigkeiten bei der Kombination von Beruf und Familie ist kein deutsches Phänomen allein. Weltweit fällt es Paaren schwer, ein angemessenes Gleichgewicht beim Spagat zwischen Job und Privatleben zu finden.




Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel:
"Karrierechancen für Frauen - der Spagat zwischen Job und Familie"


Ihr Name:
 
Ihre E-Mail Adresse:
(wird nicht veröffentlicht)
 

 
Sicherheitscode
 
Wortbestätigung:
 
 
Bitte geben Sie die Buchstaben aus dem oben angezeigten Bild ein.
 


Ihr Kommentar:
 




Karriere-Journal

Wer hat Anspruch? Urlaubsgeld: Ein willkommener Extrabonus zu den eigentlichen Urlaubstagen. Doch tatsächlich steht nicht jedem Arbeitnehmer das Url... mehr

Zum Schutz der Nichtraucher ist an vielen Orten das Rauchen seit kurzer Zeit gesetzlich untersagt; so auch am Arbeitsplatz. Daraus geht hervor, dass d... mehr

Die letzte Umfrage der Partnerschaftsagentur "elitepartner" hat ergeben, dass der Großteil der Männer (86 %) sich zwar eine intelligente Lebensgefä... mehr

Bewerbungstipps

I. Bewerbungsschreiben Vorlage Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (kein... mehr

Die Bewerbungsmappe ist das erste, was der Personaler vom Kandidaten zu sehen bekommt. Sie sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Wichtig bei de... mehr

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die M... mehr

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in der Bewerbungsmappe. Personaler richten meist ihren ersten Blick auf den Lebenslauf, da aus diesem die E... mehr

Das Anschreiben stellt Ihre erste Arbeitsprobe dar und ist daher von besonderer Bedeutung für die Bewerbung. Es muss aus diesem Grund sorgfältig fo... mehr

Jobmessen bieten für Unternehmen eine gute Gelegenheit sich zu präsentieren und qualifizierten Nachwuchs zu finden. Doch in erster Linie sind sie ei... mehr

Für Unternehmen sind nicht nur die Qualifikationen und Erfahrungen der Bewerber relevant, sie achten auch sehr auf persönliche Eigenschaften. Besond... mehr

Die Videobewerbung bietet für Bewerber eine exzellente Möglichkeit ihre Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen. Sie ist noch lange nicht die ... mehr

Viele Unternehmen, besonders im Dienstleistungssektor, legen wert auf eine gute Allgemeinbildung. Fachkompetenzen sind bei der Vergabe von Jobs entsch... mehr

Das Anschreiben beginnt bei Ihnen hoffentlich nicht mit "Hiermit bewerbe ich mich". Solche Floskeln sind langweilig und motivieren bei einer großen A... mehr