Arzneimittel als Allergieauslöser


Artikel vom 02.02.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Arzneimittel als Allergieauslöser



Eigentlich werden sie dazu hergestellt dem Menschen zu helfen: Arzneimittel. Wie sich nun allerdings herausstellte, sind die sogenannten Biopharmaka anscheinend immer häufiger Auslöser von allergischen Reaktionen.

Biopharmaka werden mit biotechnologischen Mitteln in gentechnisch veränderten Organismen hergestellt. Aber nicht nur im Zusammenhang mit diesen Medikamenten wurden Anzeichen einer Unverträglichkeit beobachtet. Auch bestimmte Schmerzmittel, wie zum Beispiel Metamizol, stehen unter dem Verdacht Allergien auszulösen.

Die Symptome einer Unverträglichkeitsreaktion können sich in unterschiedlicher Art und Weise äußern. Von harmlosen Rötungen der Haut oder Ausschlägen über verbrennungsähnliche Blasenbildung an verschiedenen Körperstellen bis hin zu auftretender Atemnot, sind verschieden starke Anzeichen für eine Arzneimittel-Allergie möglich. Sogar ein lebensbedrohlicher Schockzustand ist denkbar.

Mediziner warnen davor, solche Symptome nicht ernst zu nehmen, denn eine erneute Einnahme des Medikaments kann dazu führen, dass lebenslang allergische Reaktionen auftreten.


» Weitere Artikel aus der Rubrik Journal

» Augenlasern
» hilfe bei Migräne
» Salat gesund
» Eier verzehr
» Rauchen aufhören



Arginin Ornithin   Artelac Advanced   Neurapas Balance   Neurodoron Tabletten   Tebonin intens   Tebonin Konzent   elmex gelee   Ell Cranell   Ladival Allergische   Ladival Allergische   Almased Vitalkost   Alli Kapseln   Sagella med   Salvysat plus   Lefax Kautabletten   Legalon forte   Gingium intens   Ginkobil Ratiopharm   Autan Protection   Slim Fast  
Gesundheits-Journal

Die nun in Deutschland auf Blue Ray und DVD erschienene und für den Oscar nominierte Dokumentation „Food, Inc.-Was essen wir wirklich?“ zeigt w... mehr

Normalerweise genügt im Notfall der Anruf bei Feuerwehr und Notdienst unter der allseits bekannten Nummer 112. Was aber, wenn man stürzt, niemand in... mehr

Für die Verbraucher ist es nicht immer einfach zuerkennen, woher ihr geliebtes Frühstücksei stammt. Wie wurde das Huhn gehalten und wann wurde das ... mehr

Medizin - News

Kinderschokolade fördert angeblich das Wachstum und der Joghurtdrink hilft beim Abnehmen – diese und andere Werbeslogans sieht man häufig. Viele V... mehr

Mascara, Lippenstift oder die Gesichtscreme - all das kommt unmittelbar mit der menschlichen Haut in Kontakt. Daher fällt es leicht zu verstehen, da... mehr

Eine alte Faustregel der Erziehung besagt, ein Kind kann nur bei absoluter Stille lernen. Viele Eltern sind der Überzeugung, dass ihre Kinder durch M... mehr

Eine britische Langzeitstudie untersucht die Auswirkungen von Überstunden auf koronare Herzkrankheiten (KHK) bei Angestellten in öffentlichen Behör... mehr

Deutschland nimmt zu- und das nicht zu knapp. Schon seit Jahren sorgen mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung dafür, dass die Kilos nur so raufp... mehr

"Ich rauche nur noch Light-Zigaretten," so die 25-jährige Jana."Die sind nicht so ungesund." Diese Annahme teilt sie mit einem Großteil der Zigarett... mehr

Australische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sogenannte Softlaser bei den unangenehmen Schmerzen besser helfen, als die bisher angewandten... mehr

Gute Nachrichten für alle Brillen- und Kontaktlinsenträger. Wissenschaftler der University of Georgia haben endlich eine gesunde Methode entdeckt, w... mehr

Kopfschmerzen ist die Volkskrankheit Nummer 1 und nur wenige Dinge helfen wirklich. Wer sich nicht unbedingt mit Tabletten "vollpumpen" möchte, der s... mehr

So schnell kann man meist gar nicht reagieren wie es geschieht- Sportunfälle. Kurz mal nicht aufgepasst und schon ist der Knöchel verstaucht, das Kn... mehr