heuschnupfen, heuschnupfen therapie, heuschnupfen behandlung, heuscnupfen behandeln, heuschnupfen hilfe


Artikel vom 07.04.2009 | Kommentar schreiben
Journal

Heuschnupfen Therapie : Die Allergie richtig behandeln


Neue Zahlen belegen, dass nur jeder zehnte Heuschnupfen-Geplagte eine angemessene Behandlung erhält. Dabei ist es nicht ungefährlich eine Pollenallergie unbehandelt zu lassen, da dadurch das Risiko an Asthma zu erkranken immens steigt. Besonders gefährdet sind die Menschen, die ohnehin mit einer starken Pollenallergie zu kämpfen haben.

Es gibt viele bewährte Methoden dem Heuschnupfen ein Schnippchen zu schlagen. Durch einen Allergietest kann der kritische Zeitraum, also die Blütezeit der betreffenden Pollen, bestimmt werden. Den genauen Zeitpunkt zu wissen ist notwendig, da eine medikamentöse Behandlung besonders erfolgversprechend ist, wenn bereits vor Beginn der Blütezeit damit begonnen wird.

Menschen, die von einer starken Allergie betroffen sind, machen häufig die Erfahrung, dass rezeptfreie Medikamente bei ihnen nicht richtig wirken wollen und entscheiden sich daher zu einer Behandlung mit Cortison. Jedoch belastet eine langzeitige Cortison-Behandlung die inneren Organe, daher sollte diese dringend zeitlich eingegrenzt werden. Der Gebrauch von cortisonhaltigen Nasensprays hingegen ist unbedenklich, da diese ausschließlich dort wirken, wo sie gebraucht werden.

Als ebenso effektiv hat sich die Durchführung einer Hyposensibilisierung erwiesen. Bei der Hyposensibilisierung wird dem Körper über einen längeren Zeitraum eine größere Menge der allergieauslösenden Substanz verabreicht, was zur Folge hat, dass der Körper eine natürliche Abwehr gegen die Allergene bildet.





hepa-loges S   Hemolax 5mg   Eucerin Trockene   Eucerin Anti-Age   CH-Alpha TRA   Chininsulfat Kapseln   Nutrof Omega   Femibion 800   Femibion 400   Entoxin Set   Enzym Lefax   Ntb Kraeuterretten   Thomapyrin Tabletten   Thomapyrin Classic   Aponorm Blutdruckmessgeraet   apimanu Diabgymna   Diclofenac Ratiopharm   Almased Vitalkost   Alli Kapseln   Lefax Kautabletten  
Gesundheits-Journal

Das künstliche Hormon Tibolon wurde bisher vielen Frauen in den Wechseljahren verschrieben um hormonell bedingte Beschwerden, wie Hitzewallungen und ... mehr

Ägyptische Forscher konnten durch Experimente mit speziell gezüchteten Mäusen nun den positiven Effekt von Omega-3-Fettsäuren auf Krebsgeschwüre ... mehr

Eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS genannt, äußert sich durch eine verminderte Aufmerksamkeit und eine besondere Impul... mehr

Medizin - News

Aufgrund von übersteigerten Ängsten sind viele Menschen in ihrem alltäglichen Leben massiv eingeschränkt. Neben Depressionen sind Angststörungen ... mehr

Häufig besteht die Annahme, dass Vegetarier gesünder leben. Diese Annahme mag daher rühren, dass Vegetarier sich augenscheinlich bewusster ernähre... mehr

Der Stoff PAK (Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe), auch als Weichmacher bekannt, wurde erneut in vielen Produkten gefunden. Hohe Konzentrat... mehr

Trotz aller Warnungen und Erkenntnisse bezüglich des Themas Hautkrebs und vorzeitiger Hautalterung im Zusammenhang mit Solariumbesuchen, erfreuen sic... mehr

Milch und Milchprodukte sind gerade für Sportler ein sehr wichtiges Nahrungsmittel. Der hohe Eiweißgehalt fördert die Regeneration und den Aufbau d... mehr

Dass Männer und Frauen unterschiedlich denken ist nicht neu. Aktuelle Studien brachten zu dem Thema nun aber neue prekäre Einzelheiten zum Vorschein... mehr

Amerikanische Forscher fanden nun heraus, dass der Mensch körperliche Schmerzen, die ihm absichtlich durch andere zugefügt werden, stärker empfinde... mehr

Dragees von Johanniskraut, welche eine stimmungsaufhellende Wirkung haben und in höheren Dosen wie ein Anti-Depressivum wirken sollen und das Schmerz... mehr

Bisher wurde angenommen, dass die Sehkraft nur durch das Tragen einer Brille oder eine Operation verbessert werden könne. Doch amerikanische Forscher... mehr

In Zeiten von Viagra & Co. ist die Auswahl an Potenzmitteln groß. Die Wahl kann man sogar danach treffen, wann die Wirkung einsetzen und wie lange si... mehr