morgenmuffel tipps, morgendliche müdigkeit, morgens wach werden


Artikel vom 31.03.2009 | Kommentar schreiben
Journal

Hilfe für Morgenmuffel


Hilfe für Morgenmuffel
© Mariusz Szachowski / shutterstock.com

Für die meisten Menschen beginnt die schlimmste Zeit des Tages bereits mit dem Aufstehen. Viele kennen das Gefühl morgens nur mühsam aus dem Bett zu kommen. Aber auch Morgenmuffel können etwas gegen ihre morgige Antriebslosigkeit tun.

Viele Betroffene haben gute Erfahrungen damit gemacht, gleich nach dem Wachwerden ein Glas eiskaltes Wasser zu trinken, bereits nach einigen Minuten setzt die wachmachende Wirkung ein. Als ebenso effektiv hat sich die Massage der Ohren erwiesen, da durch diese viele Reflexzonen des ganzen Körpers erreicht werden. Hierzu nimmt man beide Ohren zwischen Daumen und Zeigefinger und reibt diese mit zunehmendem Druck.

Um voller Energie in den Tag starten zu können, sollte natürlich auch das richtige Frühstück nicht fehlen. Vitaminreiche Säfte und ballaststoffreiches Müsli bringen den Körper in Schwung, Bananen liefern den Glücksstoff Serotonin. Auch die richtige Wahl des Duschbads kann Wunder wirken, denn es werden viele Produkte angeboten, die anregende und belebende Aromastoffe, wie beispielsweise Zitrone oder Orange enthalten.





Femibion 800   Femibion 400   Molevac Dragees   Movicol Beutel   Orthomol Arthro   Orthomol Fertil   Gelomyrtol Forte   Gelomyrtol Forte   Entoxin Set   Enzym Lefax   Multan figur-former   Mucofalk Orange   elmex gelee   Ell Cranell  
Gesundheits-Journal

Die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln ist nach wie vor ein umstrittenes Thema. Dennoch finden solche Produkte einen hohen Absatz in Deutschla... mehr

Dass Erbsen gesund sind, ist nicht neu. Sie enthalten viele Vitamine, Ballaststoffe und Eiweiß. Neue Untersuchungen kanadischer Wissenschaftler haben... mehr

Allgemein besteht die Annahme, dass Lebensmittel nicht mehr zum Verzehr geeignet sind, sobald ihr angegebenes Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist. D... mehr

Medizin - News

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass der Austausch von körperlichen Zärtlichkeiten mehr bewirken kann, als nur ein wohliges Gefühl. So ... mehr

Der Heißhunger ist der größte Feind jeder Diät. Doch unter Befolgung einiger Regeln können Heißhungerattacken vermieden werden. Süßigkeiten... mehr

Aktuelle Untersuchungen einer Gruppe von Schmerztherapeuten haben nun herausgestellt, dass die Hälfte der Menschen, die von chronischen Schmerzen bet... mehr

Experten warnen vor Online-Computerspielen wie beispielsweise "Counter Strike" und "World of Warcraft". Da diese Spiele so gut wie kein Ende haben ode... mehr

Jährlich sterben weltweit etwa 500.000 Menschen an den Folgen von Speiseröhrenkrebs. In Europa und den USA wird dem übermäßigen Konsum von Alkoho... mehr

Etwa 80 Prozent der über 20-jährigen Frauen leiden unter Cellulite. Die dellige Haut an Po und Oberschenkeln ist ein durch und durch weibliches Prob... mehr

Nabelschnurblut wird heutzutage bereits zur Erforschung und Heilung schwerer Erkrankungen wie etwa Blutkrebs (Leukämie) oder Blutarmut (Anämie) eing... mehr

Yoga ist zu einer der beliebtesten Sportarten geworden und dies hat auch einen triftigen Grund. So wird durch Yoga nämlich nicht nur eine Straffung d... mehr

Erdbeeren stehen in der Hitliste der beliebtesten Obstsorten ganz oben. Fans der roten Frucht können kaum den Sommer abwarten und kaufen ihr Liebling... mehr

Untersuchungen der Firma Öko-Test haben ergeben, dass viele schwarze BHs mit gesundheitsschädlichen Stoffen belastet sind. Gefunden wurden beispiels... mehr