prostatakrebs behandlung, prostatakrebs therapie, prostatakrebs nebenwirkungen


Artikel vom 30.11.2009 | Kommentar schreiben
Journal

Prostatakrebs : Therapie kann Nebenwirkungen auslösen


Ein Bestandteil der Therapie von Prostatakrebs-Patienten ist das Herabsenken des natürlichen Testosteronspiegels der Betroffenen, da dieses Hormon sich begünstigend auf die Entwicklung von Tumoren auswirkt. Jedoch konnten Forscher der Universität von Texas nun belegen, dass dieses Vorgehen Nebenwirkungen wie Herz- oder Knochenprobleme hervorrufen kann.

Der Vergleich von 14 Studien zu dem Thema brachte zum Vorschein, dass Prostatakrebs-Patienten, deren Testosteronspiegel durch Medikamente herabgesenkt wurde, ein um 23 Prozent höheres Risiko für Knochenbrüche hatten, das Herzrisiko war um 17 Prozent erhöht. Betroffene, die keine hormonsenkenden Medikamente erhielten, zeigten diese Nebenerscheinungen nicht.

Der Studienleiter weist darauf hin, dass das erhöhte Risiko jedoch nicht zum Anlass genommen werden sollte, auf hormonsenkende Präparate zu verzichten. Es sei aber ratsam, während der Therapie die Knochen und das Herz-Kreislauf-System der Patienten zu kontrollieren.





Priorin Neu   Prostagutt forte   Roche Posay   Roche Posay   Osanit Globuli   Osteoplus Brausetabletten   Stevia Tabs   Stoppi Entwöhungs-Sauger   Talcid Kautabletten   Tannacomp Filmtabletten   Akiba Calori   Akiba Day   Regaine Frauen   Regaine Männer   Thomapyrin Tabletten   Thomapyrin Classic   hepa-loges S   Hemolax 5mg   Aponorm Blutdruckmessgeraet   apimanu Diabgymna  
Gesundheits-Journal

Etwa 15 Prozent der deutschen Bürger machen mindestens einmal eine depressive Phase in ihrem Leben durch, Frauen sind dabei häufiger betroffen als M... mehr

Nicht nur schöne Hände sind die ganz persönliche Visitenkarte. Auch die Füße gehören nicht vernachlässigt - denn Schönheit fängt ganz unten a... mehr

Laut einer Meldung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) ist die Häufigkeit von Herz-Kreislauf-Erkrankungen regional abhängig. Die Auswe... mehr

Medizin - News

Mit Hilfe der Akupunktur lassen sich Krankheiten heilen, das Wohlbefinden steigern oder Schmerzen lindern. Dabei werden in den Körper feine Nadeln ei... mehr

Aids und HIV-Infektion stehen nicht für dieselbe Erkrankung. AIDS ist die Abkürzung für Acquired Immuno Deficiency Syndrome und HIV steht für Hum... mehr

Bleibt ein Kinderwunsch eines Paares unerfüllt, besteht die Möglichkeit einer Adoption. Aber da in einem Adoptionsverfahren im Mittelpunkt das Kind ... mehr

Aus mehreren Messungen geht hervor, dass die Schimmelpilze, die sich meistens an den Wänden in der Wohnung bilden, eine negative Wirkung auf unsere G... mehr

Der Verzehr bestimmter Lebensmittel wie beispielsweise Käse, Fisch, Sauerkraut, Tomaten oder auch Wein führt bei einigen Menschen zu starken gesundh... mehr

Laut Aussage der Deutschen Gesellschaft für Zahn- Mund- und Kieferheilkunde meiden etwa 5 bis 10 Prozent der deutschen Bevölkerung den Besuch beim Z... mehr

Eine deutsch-amerikanische Forschergruppe hat einen neuen Meilenstein in der Stammzelltechnik gelegt. Ihnen ist es erstmals gelungen, Stammzellen ohne... mehr

Die Überprüfung von Anti-Cellulite Produkten durch die Stiftung Warentest ergab, dass günstige sowie teurere Produkte nicht zu dem gewünschten Erf... mehr

Der Mensch braucht Komplimente ebenso wie die Luft zum Atmen. Eine positive Bemerkung zum neuen Job, zum Aussehen oder zur Kindererziehung vermittelt ... mehr

Durch den täglichen Verzehr von Walnüssen können Frauen ihr Brustkrebsrisiko senken. Zu diesem Schluss kamen nun amerikanische Forscher durch Exper... mehr