Restalkohol und Übermüdung als Verkehrsrisiko


Artikel vom 17.03.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Restalkohol und Übermüdung als Verkehrsrisiko



Es sollte selbstverständlich sein, dass man das Auto nach Alkoholkonsum stehen lässt. Für viele ist es das auch. Dennoch existiert ein weitgehend unterschätztes Risiko. Der Restalkohol, der sich noch morgens im Körper befindet, kann die Fahrtüchtigkeit bedeutend beeinträchtigen. Nicht selten liegt man morgens noch über der erlaubten Promillegrenze von 0,5.

Zwar ist es unter anderem von Alter, Geschlecht und Gewicht abhängig, wie schnell man einen gewissen Promillewert erreicht. Die Dauer des Ausnüchterns hängt allerdings nicht davon ab. Hier gilt die Faustregel, dass man pro Stunde 0,1 Promille abbaut. Wenn man nun überlegt, wie schnell man 1,2 Promille erreicht hat, dann kann man sich auch ausrechnen, dass man nach einer durchzechten Nacht mit nur fünf Stunden Schlaf noch eine Menge Alkohol im Körper hat. Da bringen auch Kaffee oder kaltes Duschen nichts mehr. Zu diesem Risiko kommt die Übermüdung, die nach fünfstündigem Schlaf mit Alkohol im Körper vorprogrammiert ist.

Auch wenn man mit Restalkohol erwischt wird, drohen hohe Strafen. Bis zu vier Punkte in Flensburg, ein dreimonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße von 1500 Euro sind da möglich. Wer mit Restalkohol einen Unfall baut, der muss womöglich den entstandenen Schaden selbst finanzieren.





Regaine Frauen   Regaine Männer   Esprico Kaukapseln   Stevia Tabs   Stoppi Entwöhungs-Sauger   Talcid Kautabletten   Tannacomp Filmtabletten   Almased Vitalkost   Alli Kapseln   Korodin Herz   Ohrenkerze Cleanear   Hoodia Gordonii   Olivenöl Gesichtspflege   Olivenöl Intensivcreme   Luvos Heilerde   Lunette Menstruationskappe   Unizink 50   Bepanthen Wund-und   Bedan Lotion   Dulcolax Dragees  
Gesundheits-Journal

Wer wünscht sich nicht auch, bis ins hohe Alter geistig und körperlich fit zu bleiben? Wie das funktioniert lesen sie hier. Körperliche Aktivit... mehr

Bald ist es wieder soweit und nahezu jeder Deutsche sehnt sich danach; der Frühling steht vor der Tür und mit ihm die ersten warmen Sonnenstrahlen. ... mehr

Über 80% der Deutschen haben einen Mangel an Vitamin D. Das ist ein überraschendes Ergebnis vieler Studien, gibt es doch kaum jemanden, der nicht ge... mehr

Medizin - News

Es kursieren zahlreiche Märchen und Mythen darüber, wie sich eine Frau während der Schwangerschaft verhält und inwiefern das Geschlecht des Kindes... mehr

Seitdem auch in Deutschland flächendeckend das Rauchen in Gaststätten verboten wurde, werden immer mehr E-Zigaretten verkauft. Die Idee hinter der A... mehr

Viele Vegetarierinnen fangen in der Schwangerschaft wieder an, Fleisch zu essen, da selbst die Fachleute noch darüber streiten, ob eine vegetarische ... mehr

Nicht zuletzt wegen der gesunden Omega-3-Fettsäuren ist der Fischkonsum in Deutschland in den letzten Jahren rasant angestiegen. Neuste Nachforschung... mehr

Zu viel davon wirkt unhygienisch und manchmal setzt er das Ohr so zu, dass richtiges Hören nicht mehr möglich ist: der Ohrenschmalz. Zu guter Letzt ... mehr

Eine Operation zur Verkleinerung des Magens bei Übergewicht wird in der Regel von der Krankenkasse bezahlt. Das geschieht jedoch nur, wenn der Versic... mehr

Es gibt diese große Ungerechtigkeit im Leben: die einen können essen, was sie wollen ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen, die anderen werden schon be... mehr

Dass beim Übergewicht vieler Kinder auch die Eltern eine Rolle spielen, kann nun nicht mehr abgestritten werden. Studien haben herausgefunden, dass d... mehr

Etwa 85 Prozent der Weltbevölkerung sind mit dem Herpes-Virus infiziert. Das häufigste Auftreten ist der Lippenherpes. Bei 30 Prozent der Infizierte... mehr

Viele Eltern sind mit den immer neuen Angeboten der Kitas überfordert: braucht mein Kind wirklich Chinesisch-Unterricht oder lieber einen Selbstverte... mehr