Sekundenschlaf am Steuer: Ursachen und Vorbeugung


Artikel vom 11.05.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Sekundenschlaf am Steuer: Ursachen und Vorbeugung



Nicht nur berufliche Fernfahrer sind eine Gefahrengruppe des Sekundenschlafs. Wer länger als zwei Stunden oder 200 Kilometer ohne Pause fährt riskiert immer einen Sekundenschlaf.

Die Ursachen sind einfach. Die bequeme Sitzposition und eine monotone, lang andauernde Tätigkeit lassen uns für nur eine halbe Sekunde einnicken. Je weniger ausgeruht der Körper ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit. Wenn die Augen brennen, die Lider schwer werden, Gähnen vermehrt auftritt und man ob seiner eigenen Unaufmerksamkeit wiederholt aufschreckt, besteht eine akute Sekundenschlaf-Gefahr.

Kleine Tricks wie Kaffee oder Energydrinks, Fenster öffnen, laute Musik hören oder sich mit dem Beifahrer unterhalten sind meistens nicht sinnvoll. Am besten ist es, sich am Rastplatz einen etwa fünfzehnminütigen Kurzschlaf zu genehmigen.

Technische Möglichkeiten sind Warnsysteme im Auto, die ein Warnsignal aussenden, sobald die Straßenmarkierung auf der Autobahn überfahren wird. In einigen Ländern rüttelt der Wagen, wenn man den Seitenstreifen überfährt, sodass der Fahrer durch das laute Geräusch und die Vibrationen gewarnt wird.





selen-loges 200   selenase 200   Unizink 50   Dermaplant Salbe   Deumavan Salbe   Entoxin Set   Enzym Lefax   CH-Alpha TRA   Chininsulfat Kapseln   Ladival Allergische   Ladival Allergische   Face Former   aminoplus immun   amino-loges Tabletten   Stevia Tabs   Stoppi Entwöhungs-Sauger   Tebonin intens   Tebonin Konzent   Eucerin Trockene   Eucerin Anti-Age  
Gesundheits-Journal

Das Süßungsmittel Xylitol wird aus Gemüse, Obst oder aus der Rinde einiger Holzarten gewonnen. Studien belegen eine Kariesreduktion um 85 Prozent b... mehr

Herz-Kreislauferkrankungen, oftmals ausgelöst durch Übergewicht, sind die Geißel unserer zivilisierten Gesellschaft. Verantwortlich dafür ist vor ... mehr

Ein Hexenschuss kommt unerwartet und äußert sich meistens durch einen starken Schmerz in bestimmten Bereichen des Rückens. Diese ziehenden und stec... mehr

Medizin - News

Ein gut trainierter und straffer Bauch sieht nicht nur gut aus, sondern wirkt sich auch positiv auf die Rückengesundheit aus. Gegen Rückenschmerzen... mehr

Mobbing wirkt sich nicht nur negativ auf Geist und Psyche aus, sondern schadet außerdem der Figur. Einer in den USA durchgeführten Studie zufolge, w... mehr

Bei dem einen fängt es erst im Rentenalter an, bei dem anderen schon in jungen Jahren und nur wenige bleiben gänzlich vom Haarausfall verschont. Jed... mehr

Von Neurodermitis sind etwa 3 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Entgegen kursierender Mythen ist die Krankheit weder ansteckend, noch wird ... mehr

In vielen Schlafzimmern kehrt nachts keine Ruhe ein. Für Partnerschaften wird es häufig zur großen Belastungsprobe, wenn einer anfängt zu schnarch... mehr

Kontaktallergien treten häufig unerwartet und mit ungewisser Ursache auf. Wie fast alles um uns herum, ist auch unsere Kleidung ein möglicher Allerg... mehr

Um beim Grillen ein gesundes Resultat zu erhalten, sollte zunächst auf sauberes Arbeiten geachtet werden, auch, wenn das Kochen im Freien zu Unachtsa... mehr

Nicht immer ist ein Bandscheibenvorfall mit einem merklichen "Knacks" im Rücken verbunden. Häufig sind ganz andere Symptome als erste Anzeichen zu b... mehr

Viele Menschen lieben scharfes Essen. Den meisten kann es dabei gar nicht scharf genug sein. Doch oft rächt es sich früher oder später, wenn man si... mehr

Husten ist als Erkältungssymptom bekannt und relativ gut behandelbar. Doch er sollte unter Beobachtung stehen, wenn er länge Zeit andauert oder imme... mehr