Störfaktor: falsche Matratze


Artikel vom 12.07.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Störfaktor: falsche Matratze


Störfaktor: falsche Matratze
© wavebreakmedia / shutterstock.com

Sie leiden unter Rückenschmerzen, Verspannungen oder Schlafstörungen? Dies kann viele Gründe haben, wie zum Beispiel Alltagsstress oder Sorgen. Doch der einfachste Grund, der häufig vergessen wird, könnte auch die Matratze sein.

Eine Matratze ist nur gut, wenn Sie sich dem Körper und der Körperform des Menschen anpasst, Sie darf also weder zu hart noch zu weich sein. Ein tiefer und ausreichender Schlaf ist für den Menschen und seinen Körper sehr wichtig, denn nur so kann sich unser Körper vom alltäglichen Stress erholen.

Eine falsche oder schlechte Matratze bewirkt genau das Gegenteil. Wir schlafen unruhig und es werden Verspannungen oder Rückenschmerzen ausgelöst. Im Extremfall kann es sogar zu Problemen mit der Bandscheibe führen. Soweit darf es gar nicht erst kommen.

Lassen Sie sich im Matratzenfachhandel genau beraten und reden Sie bei Schmerzen mit Ihrem Arzt oder einem Spezialisten, damit Sie schon bald wieder entspannt und schmerzfrei durchschlafen können.


» Weitere Artikel aus der Rubrik Journal

» Ketchup
» schutz vor Zecken
» viel trinken
» Krebsrisiko Tee
» Erdbeeren



Stevia Tabs   Stoppi Entwöhungs-Sauger   Tromcardin Complex   Traumaplant Salbe   Face Former   Akiba Calori   Akiba Day   Tonsipret Tabletten   Toxi Loges   Orthomol Arthro   Orthomol Fertil   Almased Vitalkost   Alli Kapseln   CH-Alpha TRA   Chininsulfat Kapseln   hepa-loges S   Hemolax 5mg   Emser Inhalationslösung   Emla Creme   Manuia Tabletten  
Gesundheits-Journal

Mittlerweile kommt es viel zu oft vor, dass sich die Patienten nach einer Operation nicht besser sondern eher schlechter fühlen. Dafür verantwortlic... mehr

Kalkablagerungen begegnen uns im Haushalt überall. Regelmäßig müssen wir den Wasserkocher oder die Kaffeemaschine entkalken, aber auch andere Haus... mehr

Die Behauptung ist, dass Ärzte Medikamente verschreiben, die zahlreiche Nebenwirkungen haben könnten, und das, obwohl es Alternativen gäbe. Als Ris... mehr

Medizin - News

Magnesium zur Nahrungsergänzung gibt es in vielen verschiedenen Formen und Qualitätsstufen: In Kapselform, als Pulver, als Tabletten oder Brausetabl... mehr

Wer unter Stress leidet, riskiert mitunter einen Hörsturz. Dabei handelt es sich um starke Durchblutungsstörungen im Innenohr, die eine vorübergehe... mehr

Chilischoten gegen Schmerzen? Die verursachen doch allenfalls Schmerzen beim Essen, denken Sie jetzt. Aber die Schmerzmedizin hat die kleine Schote f... mehr

Neben dem Gang auf die Waage zur Messung unseres Körpergewichts legen wir uns ein weiteres Übel zu: Die Körperfettwaage. Diese kann nämlich im Ide... mehr

Wenn bei der Verwendung von Deo die folgenden Tipps beherzigt werden, kann Deo besser wirken und muss nicht in großen Mengen eingesetzt werden, damit... mehr

Die milderen Temperaturen locken viele wieder häufiger ins Freie. Ein schöner Spaziergang durch den Wald bei Sonnenschein. Was kann es im Sommer Sch... mehr

Eine Langzeitstudie mit etwa 50.000 Männern belegt den Einfluss einer täglichen Tasse Kaffee auf die Reduktion von Prostatakrebs-Fällen. Das Ergebn... mehr

Wer dauerhaft kalte Hände oder Füße hat, sollte einen Arzt zu Rate ziehen. Oftmals stecken nämlich ernsthafte Krankheiten dahinter. Bei einem D... mehr

Studien der University of Utah haben belegt, dass Mütter von Zwillingen eine höhere Lebenserwartung haben. Das liegt daran, dass gesunde Frauen eher... mehr

Beim Putzen greifen viele zu Desinfektionsmitteln. Doch wieviel Desinfektion an welchen Stellen in der Wohnung ist überhaupt notwendig? Neueste Unter... mehr