Geringere Schadstoffbelastung im Haus: Kamine und Kachelöfen


Artikel vom 15.02.2011 | Kommentar schreiben
Immobilienmarkt

Geringere Schadstoffbelastung im Haus: Kamine und Kachelöfen



Seit einiger Zeit müssen Festbrennstoff-Feuerungsanlagen wie Kaminöfen, Kachelöfen, Herde usw. dem Stand der Technik angepasst werden. Das sieht die Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes so vor, um einer hohen Schadstoffbelastung durch Kleinfeuerungsanlagen entgegenzuwirken.

Ziel ist es, eine Feinstaubreduzierung zu erreichen. Vorgegebene Kohlenmonoxidgrenzwerte und Staubgrenzwerte dürfen nicht überschritten werden. Dabei müssen die Werte des eigenen Kamins bis Ende 2013 über einen Schornsteinfeger oder in einer Bescheinigung des Herstellers nachgewiesen werden. Ab Ende 2014 soll bei der Neuanschaffung einer Feuerungsanlage eine zweite Stufe der Emissionseingrenzung beachtet werden.

Genaue Werte können bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale erfragt werden.





Mietrecht

Bei der klirrenden Kälte will man es Zuhause schön warm haben. Und genau dann kündigen die Gas- und Heizölversorger erhebliche Mehrkosten an! Die ... mehr

Die Räum- und Streupflicht für öffentliche Straßen und Plätze obliegt den Städten und Gemeinden. Das Streuen und Räumen der Gehwege, Bürgerste... mehr

Wer aufgrund eines Mangels der Mietwohnung, etwa Schimmelbefall, die Mietzahlungen kürzt oder aussetzt ohne den Vermieter darüber in Kenntnis zu set... mehr

Immobilienmarkt

Fällt während der Wintermonate in einer Mietwohnung die Heizung aus, können Mieter je nach Schwerefall die Miete um bis zu 100% kürzen. Dies ist z... mehr

Der Drang vieler Kinder, sich auszutoben und die in der Hausordnung vorgeschriebenen Ruhezeiten kollidieren oftmals miteinander. Auch wenn Kinderfreun... mehr

Darf man mitten in der Nacht baden oder duschen? Eine Vermieterin versuchte beim Landgericht Köln die wegen wiederholten nächtlichem Baden oder Dusc... mehr

Reicht es die Wohnung besenrein zu hinterlassen oder muss gar renoviert werden? Steht nichts dergleichen im Mietvertrag, so reicht es aus die Wohnung ... mehr

Da Wäsche waschen eine alltägliche Handlung ist und man innerhalb seiner Wohnung auch die Möglichkeit haben muss dieser Tätigkeit nachzugehen, dar... mehr

Bei anderen Mängeln oder Reparaturbedürftigen Dingen haben Mieter ebenfalls die Möglichkeit die Miete zu kürzen. So kann etwa eine Mietminderung v... mehr

Besonders schlimm sind jedoch jegliche gesundheitsgefährdende Faktoren. Bei einer Gesundheitsgefährdung die von einem asbesthaltigen Elektro-Nachtsp... mehr

Eine Mieterhöhung kann nicht einseitig vom Immobilienbesitzer festgelegt werden. Dieser muss vielmehr vorher das Einverständnis des Mieters einholen... mehr

Wenn man im hohen Alter noch eine fristlose Kündigung vom Vermieter erhält, weiß man oft nicht mehr ein und aus, denn für ältere Menschen ist ein... mehr

Bevor man Wohneigentum kauft oder baut, ist eine sorgfältige Planung von Nöten. Förderung bekommt oft nur der, der diese auch vorab mit einer guten... mehr