Mietminderung bei Heizungsproblemen, Mietminderungen bei Heizungsproblemen, Mietminderung Heizung


Artikel vom 23.04.2010 | Kommentar schreiben
Immobilienmarkt

Mietminderung bei Heizungsproblemen



Auch wer friert, weil die Heizung ausgefallen ist, muss dies nicht einfach so hinnehmen. Im Gegenteil, bei einem Heizungsausfall während der Wintermonate haben Mieter ein Recht auf eine Hundertprozentige Mietminderung, also im Grunde darauf, die Mietzahlung zu versagen. Funktioniert die Heizung außerhalb der Wintermonate nicht, darf der Mieter 50% der Miete einbehalten (LG Hamburg WM 76, 10). Dies gilt jedoch nicht nur, wenn die Heizung komplett ausfällt, sonder auch wenn sie einfach nicht mehr entsprechend heizt.

Bei einer Raumtemperatur von 17 bis 18 Grad kann die Miete um 13 % gekürzt werden. Ist dies jedoch die Höchsttemperatur in Kinder- oder Schlafzimmer, muss der Vermieter auf 20 % der Kosten verzichten. Bei eisigen 15 Grad Raumtemperatur, können auch 15 % der Miete einbehalten werden (AG Berlin- Schöneberg MM 81, 51; AG Berlin-Schöneberg 2 C 454/85; AG Oldenburg 19 C 559/77 VII). Außerdem kann die Miete laut AG Hamburg WM 87, 271 um 10 % gemindert werden, wenn die Heizung zwar funktioniert, sie jedoch kontinuierlich nervige Geräusche, wie rauschen und knacken, von sich gibt.





Mietrecht

Wenn man im hohen Alter noch eine fristlose Kündigung vom Vermieter erhält, weiß man oft nicht mehr ein und aus, denn für ältere Menschen ist ein... mehr

Bevor man Wohneigentum kauft oder baut, ist eine sorgfältige Planung von Nöten. Förderung bekommt oft nur der, der diese auch vorab mit einer guten... mehr

Die Kaution oder Mietkaution stellt eine Sicherheit für den Vermieter dar, für die Möglichkeit, dass der Mieter seine vertraglichen Verpflichtungen... mehr

Immobilienmarkt

In Mehrfamilienhäusern ist die Mitbenutzung des Gartens grundsätzlich nur erlaubt, wenn dies im Mietvertrag oder in der Hausordnung festgehalten wu... mehr

Die Kaution oder Mietkaution stellt eine Sicherheit für den Vermieter dar, für die Möglichkeit, dass der Mieter seine vertraglichen Verpflichtungen... mehr

Generell ist der Vermieter für Instandhaltung und Instandsetzung verantwortlich. Sogenannte Kleinreparaturen bzw. Schönheitsreparaturen, d.h. alles ... mehr

Die Erneuerung oder Instandhaltung eines Bodenbelages in einer Wohnung ist keine Schönheitsreparatur. Darunter fallen auch das Abschleifen und Versie... mehr

Sollte eine Schneeräumpflicht für Mieter bestehen, so muss dies ausdrücklich im Mietvertrag oder in der Hausordnung vereinbart werden. Ist dies ni... mehr

Möchte man seine Wohnung untervermieten, muss man sich das vom eigentlichen Vermieter erlauben lassen. In einigen Fällen gilt jedoch keine Unterverm... mehr

Kinderwagen dürfen grundsätzlich von Mietern im Treppenhaus abgestellt werden, solange dies nicht ausdrücklich in der Hausordnung untersagt wird. ... mehr

In einer Mietwohnung ist die Pflicht des Vermieters, dass er es dem Mieter ermöglicht fern zu sehen. Es ist hierbei gleichgültig ob der Vermieter de... mehr

Die Reinigung des Treppenhauses ist solange Sache des Vermieters, bis er diese Aufgabe ausdrücklich auf den Mieter überträgt. Dies kann er tun, ind... mehr

Ein Makler ist jemand der professionell Wohnungen oder Häuser an potentielle Mieter weiter vermittelt. Er übernimmt hierbei die Arbeiten des Vermie... mehr