Wohneigentum: Vor dem Kauf auf örtlichen Mietspiegel achten


Artikel vom 25.03.2011 | Kommentar schreiben
Immobilienmarkt

Wohneigentum: Vor dem Kauf auf örtlichen Mietspiegel achten



Die Vermietung einer Immobilie kann bei deren Finanzierung helfen. Damit man sich am Ende nicht verrechnet, sollten im Voraus die künftigen Mieteinnahmen überprüft werden. Diese sind vor allem regional bedingt.

Erste Auskünfte darüber gibt der Blick in die Lokalzeitung, in Mietpreisdatenbanken oder auf Immobilienportalen im Netz. Eine weitere empfehlenswerte Möglichkeit, die örtlichen Mietpreise zu überprüfen, ist der Mietspiegel. Der Mietspiegel ist eine Übersicht der Vergleichsmieten einer bestimmten Region, dessen Berechnung das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) festhält (§ 558 Absatz 2 BGB). In die Berechnung fließen nicht nur regionale Merkmale ein, sondern auch Besonderheiten der einzelnen Immobilien. Aufgrund dessen lassen sich schließlich die jeweiligen Wohnwerte ermitteln. Der Mietspiegel wird alle zwei Jahre aktualisiert.

Wer sicher gehen will, sieht sich den sogenannten qualifizierten Mietspiegel einmal genauer an. Dieser wird aufgrund von wissenschaftlichen Kriterien berechnet und beinhaltet u.a. auch Prognosen über die künftige Entwicklung des Wohnungsmarktes. Der qualifizierte Mietspiegel ist im Gegensatz zum einfachen Mietspiegel rechtlich nur schwer anfechtbar.

Künftige Immobilieneigentümer sollten über Recherchen in Lokalzeitungen und den Mietspiegel hinaus auch die bisherigen Mieteinnahmen betrachten. Regelmäßige Zahlungseingänge der Mieter sind in Sachen Finanzierung besonders wichtig.





Mietrecht

Viele ältere Leute entscheiden sich mittlerweile dazu, ihren Kindern das Haus oder die Eigentumswohnung noch zu Lebzeiten zu vermachen. Die einzige E... mehr

Ein Haus mit sechs Parteien und alle haben für ihr kleines Reich eine eigene Drahtlosverbindung ins Internet, obwohl ein Router durchaus das ganze H... mehr

Müll fällt überall an, weswegen jeder Hauseigentümer dazu verpflichtet ist Abfallentsorgungsgebühren zu zahlen. Dies gilt auch, wenn das Haus ver... mehr

Immobilienmarkt

Bezieher von Hartz IV haben ein Anrecht auf eine größere Wohnung, auch wenn sie leibliche Kinder nur an Wochenenden und zu Ferienzeiten betreuen. Di... mehr

Auch wenn es in manchen Fällen wirklich kunstvolle Gemälde sind, haben Graffitis auf Hauswänden nichts zu suchen. Der Hausbesitzer ist ebenso wie s... mehr

Bei der klirrenden Kälte will man es Zuhause schön warm haben. Und genau dann kündigen die Gas- und Heizölversorger erhebliche Mehrkosten an! Die ... mehr

Die Räum- und Streupflicht für öffentliche Straßen und Plätze obliegt den Städten und Gemeinden. Das Streuen und Räumen der Gehwege, Bürgerste... mehr

Wer aufgrund eines Mangels der Mietwohnung, etwa Schimmelbefall, die Mietzahlungen kürzt oder aussetzt ohne den Vermieter darüber in Kenntnis zu set... mehr

Fällt während der Wintermonate in einer Mietwohnung die Heizung aus, können Mieter je nach Schwerefall die Miete um bis zu 100% kürzen. Dies ist z... mehr

Der Drang vieler Kinder, sich auszutoben und die in der Hausordnung vorgeschriebenen Ruhezeiten kollidieren oftmals miteinander. Auch wenn Kinderfreun... mehr

Darf man mitten in der Nacht baden oder duschen? Eine Vermieterin versuchte beim Landgericht Köln die wegen wiederholten nächtlichem Baden oder Dusc... mehr

Reicht es die Wohnung besenrein zu hinterlassen oder muss gar renoviert werden? Steht nichts dergleichen im Mietvertrag, so reicht es aus die Wohnung ... mehr

Da Wäsche waschen eine alltägliche Handlung ist und man innerhalb seiner Wohnung auch die Möglichkeit haben muss dieser Tätigkeit nachzugehen, dar... mehr