Worauf man beim Abschluss einer Gebäudeversicherung achten sollte


Artikel vom 04.03.2011 | Kommentar schreiben
Immobilienmarkt

Worauf man beim Abschluss einer Gebäudeversicherung achten sollte



Damit Hausbrände und Sturmschäden nicht zum Existenzverlust führen, lohnt sich für Immobilieneigentümer der Abschluss einer Gebäudeversicherung. Wenn die Immobilie finanziert wird, ist eine Versicherung dieser Art zudem unerlässlich.

Lesen Sie vor Vertragsabschluss das Kleingedruckte. Welcher Schadensfall versicherungsfähig ist, legen die einzelnen Klauseln fest. Achten Sie daher auf die Details, denn auch vermeintlich kleine Schäden am Haus, z.B. eine gebrochene Regenrinne, können erhebliche Kosten verursachen. Gehören zu Ihrer Immobilie auch Nebengebäude muss dies explizit im Vertrag festgehalten werden.

Die Kosten einer Gebäudeversicherung sind selbstverständlich von Art und Umfang der zu versichernden Objekte abhängig. In die Berechnung der Prämie fließen u.a. Bauart und Alter der Gebäude, aber auch Nutzungsform und Standort mit ein.

Im Falle einer Vermietung können die Kosten für die Versicherung als Betriebskosten anteilig auf die Mieter umgelegt werden. Dies muss jedoch ausdrücklich im Mietvertrag gekennzeichnet werden, da der Vermieter sonst die Kosten in voller Höhe zu tragen hätte.





Mietrecht

Bezieher von Hartz IV haben ein Anrecht auf eine größere Wohnung, auch wenn sie leibliche Kinder nur an Wochenenden und zu Ferienzeiten betreuen. Di... mehr

Auch wenn es in manchen Fällen wirklich kunstvolle Gemälde sind, haben Graffitis auf Hauswänden nichts zu suchen. Der Hausbesitzer ist ebenso wie s... mehr

Bei der klirrenden Kälte will man es Zuhause schön warm haben. Und genau dann kündigen die Gas- und Heizölversorger erhebliche Mehrkosten an! Die ... mehr

Immobilienmarkt

Die Räum- und Streupflicht für öffentliche Straßen und Plätze obliegt den Städten und Gemeinden. Das Streuen und Räumen der Gehwege, Bürgerste... mehr

Wer aufgrund eines Mangels der Mietwohnung, etwa Schimmelbefall, die Mietzahlungen kürzt oder aussetzt ohne den Vermieter darüber in Kenntnis zu set... mehr

Fällt während der Wintermonate in einer Mietwohnung die Heizung aus, können Mieter je nach Schwerefall die Miete um bis zu 100% kürzen. Dies ist z... mehr

Der Drang vieler Kinder, sich auszutoben und die in der Hausordnung vorgeschriebenen Ruhezeiten kollidieren oftmals miteinander. Auch wenn Kinderfreun... mehr

Darf man mitten in der Nacht baden oder duschen? Eine Vermieterin versuchte beim Landgericht Köln die wegen wiederholten nächtlichem Baden oder Dusc... mehr

Reicht es die Wohnung besenrein zu hinterlassen oder muss gar renoviert werden? Steht nichts dergleichen im Mietvertrag, so reicht es aus die Wohnung ... mehr

Da Wäsche waschen eine alltägliche Handlung ist und man innerhalb seiner Wohnung auch die Möglichkeit haben muss dieser Tätigkeit nachzugehen, dar... mehr

Bei anderen Mängeln oder Reparaturbedürftigen Dingen haben Mieter ebenfalls die Möglichkeit die Miete zu kürzen. So kann etwa eine Mietminderung v... mehr

Besonders schlimm sind jedoch jegliche gesundheitsgefährdende Faktoren. Bei einer Gesundheitsgefährdung die von einem asbesthaltigen Elektro-Nachtsp... mehr

Eine Mieterhöhung kann nicht einseitig vom Immobilienbesitzer festgelegt werden. Dieser muss vielmehr vorher das Einverständnis des Mieters einholen... mehr