Kinderwagen im Treppenhaus : Regeln und Ansprüche


Artikel vom 30.11.2009 | Kommentar schreiben
Mietrecht

Kinderwagen im Treppenhaus : Regeln und Ansprüche



Kinderwagen dürfen grundsätzlich von Mietern im Treppenhaus abgestellt werden, solange dies nicht ausdrücklich in der Hausordnung untersagt wird.

Selbst wenn es nach der Hausordnung oder dem Mietvertrag untersagt ist, darf der Kinderwagen im Treppenhaus abgestellt werden, solange keine anderen Mieter dadurch belästigt werden. Weitere Ausnahmen werden gemacht, wenn der Mieter keine andere Abstellmöglichkeit hat oder den Kinderwagen jedesmal mehrere Stockwerke hoch- und hinuntertragen muss.

Untersagt werden kann das Abstellen von Kinderwagen jedoch, wenn beispielsweise das Treppenhaus sehr schmal geschnitten ist und andere Mieter dadurch behindert würden.

Gleiches gilt im Übrigen auch für Fahrräder.





Mietrecht

Einige Vermieter bringen im Eingangsbereich ihres Hauses bzw. des vermieteten Objekts eine Videokamera an. Die Installation dieser Überwachungsanlage... mehr

Die Renovierungsarbeiten in einer Wohnung oder anfallende Reparaturen beim Ein- und Auszug sind nicht nur von der rechtlichen Grundlage, sondern auch ... mehr

Der Anspruch auf Mietkaution besteht nicht per Gesetz, sondern kommt erst zustande, wenn diese im Mietvertrag extra erwähnt wird. Es sollte dabei gen... mehr

Immobilienmarkt