Tipps für die Initiativbewerbung


Artikel vom 12.03.2009 | Kommentar schreiben
Bewerbungstipps

Tipps für die Initiativbewerbung


Tipps für die Initiativbewerbung
© Yuri Arcurs / shutterstock.com

Da nur etwa die Hälfte aller zu vergebenen Stellen auch offiziell in Stellenausschreibungen erscheint, wird der darüber hinausgehende Bedarf an Mitarbeitern oft intern vergeben. Zudem bleiben vakante Stellen auch über gewisse Zeitspannen ohne Besetzung. Um an diese Arbeitsplätze zu gelangen, ohne selbst schon in der Firma zu arbeiten, hilft oftmals eine Initiativbewerbung. Diese Art der Bewerbung wird ohne Bezug auf eine konkrete Stellenanzeige verfasst.

Diese unaufgeforderte Bewerbung wird an Firmen gerichtet, die den Erwartungen des Bewerbers am stärksten entsprechen. Um nach ansprechenden Arbeitgebern zu suchen, muss die erstrebte Tätigkeit zuvor feststehen. Da ein Bedarf an neuen Mitarbeitern nur angenommen wird, lohnt sich zuvor oft ein Anruf bei den Unternehmen, um die Kosten der Bewerbung nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Im Idealfall sollte man sich mit der Firmensuche in aktuell gefragten Branchen oder an expandierenden Unternehmen orientieren, die z.B. eine neue Filiale eröffnen. Auf diese Informationen kann auch im Bewerbungsschreiben Bezug genommen werden, wodurch der Bewerber belegt, dass er sich mit dem Firmenprofil auseinandergesetzt hat.

Da kein Stellenprofil vorhanden ist, an die man seine Bewerbung anpassen kann, muss dieses Profil selbstständig ermittelt werden. Zu Anfang muss die Position, für die man sich initiativ bewirbt, klar und deutlich im Bewerbungsschreiben genannt werden. Des Weiteren ist es besonders wichtig, klare Argumente für das eigene Interesse zu nennen und diese mit allgemeinen Informationen des Unternehmens zu verbinden. Zudem sollte genau bedacht werden, welche Qualifikationen und Begabungen für den angestrebten Posten wichtig sind. Orientierungshilfen bei dem erforderten fachlichen Wissen und den Softskills, bieten z.B. auch Stellenanzeigen anderer Unternehmen, die eine ähnliche Position besetzen wollen.

Das Bewerbungsanschreiben sollte mit der Bitte um ein persönliches Gespräch beendet werden. Insgesamt sollte es sich bei der Initiativbewerbung nicht um eine Kurzbewerbung handeln, sondern es sollte eine vollständige Bewerbungsmappe verschickt werden. Durch eine geschickte Vorauswahl der Unternehmen, lassen sich Zeit- und Kostenumfang der Bewerbungen reduzieren.





Karriere-Journal

Mobbing am Arbeitsplatz kann für die Betroffenen schwerwiegende Folgen haben. Der emotionale Stress kann zu abfallenden Arbeitsleistungen, bis hin zu... mehr

Neben den fachlichen Qualifikationen werden Schlüsselqualifikationen, die sogenannten Softskills, für eine erfolgreiche berufliche Karriere immer wi... mehr

Jobwechsel und Kündigung Für eine Kündigung kann es vielerlei Gründe geben; Reibereien mit dem Vorgesetzten, schlechte Arbeitsverhältnisse, ... mehr

Bewerbungstipps

Die Bewerbungsmappe ist das erste, was der Personaler vom Kandidaten zu sehen bekommt. Sie sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Wichtig bei de... mehr

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die M... mehr

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in der Bewerbungsmappe. Personaler richten meist ihren ersten Blick auf den Lebenslauf, da aus diesem die E... mehr

Das Anschreiben stellt Ihre erste Arbeitsprobe dar und ist daher von besonderer Bedeutung für die Bewerbung. Es muss aus diesem Grund sorgfältig fo... mehr

Jobmessen bieten für Unternehmen eine gute Gelegenheit sich zu präsentieren und qualifizierten Nachwuchs zu finden. Doch in erster Linie sind sie ei... mehr

Für Unternehmen sind nicht nur die Qualifikationen und Erfahrungen der Bewerber relevant, sie achten auch sehr auf persönliche Eigenschaften. Besond... mehr

Die Videobewerbung bietet für Bewerber eine exzellente Möglichkeit ihre Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen. Sie ist noch lange nicht die ... mehr

Viele Unternehmen, besonders im Dienstleistungssektor, legen wert auf eine gute Allgemeinbildung. Fachkompetenzen sind bei der Vergabe von Jobs entsch... mehr

Das Anschreiben beginnt bei Ihnen hoffentlich nicht mit "Hiermit bewerbe ich mich". Solche Floskeln sind langweilig und motivieren bei einer großen A... mehr

Eine Email-Bewerbung ist fast immer eine Kurzbewerbung. Das heißt ein ansprechendes Anschreiben mit einem gut gestalteten Kurzlebenslauf reichen für... mehr