Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsfoto


Artikel vom 16.12.2008 | Kommentar schreiben
Bewerbungstipps

Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsfoto


Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsfoto
© MaxFX / shutterstock.com

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die Möglichkeit einen ersten visuellen Eindruck vom Bewerber zu erhalten. Der Kandidat kann durch ein gut gemachtes Bewerbungsfoto einen positiven Eindruck machen und somit die Wichtigkeit und Ernsthaftigkeit an dem Jobangebot demonstrieren. Leider kann bei dem Bewerbungsfoto auch vieles falsch gemacht werden. Es ist daher sinnvoll, zu einem professionellen Fotografen zu gehen. Oftmals sparen Bewerber beim Foto und verschlechtern dadurch ihre Aussichten auf die Stelle. Es lohnt sich daher darüber nachzudenken, wie realistisch die Chancen sind, den ausgeschriebenen Job tatsächlich zu erhalten und nicht etliche schlecht gemachte Bewerbungen zu versenden. Investieren Sie lieber in hohe Qualität, anstatt auf Masse zu setzen. Für eine hochwertige Bewerbung ist ein professionelles Bewerberfoto unabdingbar.

Tipps für das passende Bewerbungsbild

–> Achten Sie auf Qualität: Gehen Sie zum Fotografen und machen Sie kein Foto im Passbildautomaten

–> Business-Kleidung ist absolute Pflicht. Vermeiden Sie grelle Farben und Muster.

–> Blicken Sie direkt in die Kamera und lächeln Sie (achten Sie jedoch darauf, nicht zu verkrampft zu wirken.) Ein guter Fotograf hilft Ihnen dabei.

–> Gehen Sie gut frisiert zum Fototermin. Die Frisur sollte dabei in jedem Falle zu Ihrem Typ passen

–> Frauen sollten sich nicht zu übertrieben schminken und darauf achten, dass der Ausschnitt nicht zu tief ist; schließlich stehen die Qualifikationen im Vordergrund

–> Drapieren Sie das Bild entweder oben rechts auf dem Lebenslauf oder auf einem separaten Deckblatt

–> Versehen Sie das Foto auf der Rückseite mit Ihrem Namen





Karriere-Journal

Immer mehr Bundesbürger sind trotz Arbeit auf staatliche Unterstützung angewiesen. Viele arbeiten Teil- oder Vollzeit, können mit ihrem Einkommen j... mehr

Arbeitnehmer, die mit ihrem Chef zufrieden sind, bleiben länger bei ihrem Arbeitgeber. Oftmals ist eine schlechte Beziehung zum Chef Ursache dafür, ... mehr

Der EU-Binnenmarkt erleichtert das Auswandern in die europäischen Nachbarländer. Besonders Facharbeiter lassen sich, wenn sie in Deutschland keinen ... mehr

Bewerbungstipps

Die Videobewerbung bietet für Bewerber eine exzellente Möglichkeit ihre Persönlichkeit in den Vordergrund zu stellen. Sie ist noch lange nicht die ... mehr

Viele Unternehmen, besonders im Dienstleistungssektor, legen wert auf eine gute Allgemeinbildung. Fachkompetenzen sind bei der Vergabe von Jobs entsch... mehr

Das Anschreiben beginnt bei Ihnen hoffentlich nicht mit "Hiermit bewerbe ich mich". Solche Floskeln sind langweilig und motivieren bei einer großen A... mehr

Eine Email-Bewerbung ist fast immer eine Kurzbewerbung. Das heißt ein ansprechendes Anschreiben mit einem gut gestalteten Kurzlebenslauf reichen für... mehr

Langweilen Sie Personalentscheider nicht mit einer an herkömmlichen Normen orientierten und in gängigen Floskeln formulierten Bewerbung - was zählt... mehr