Der individuelle Arbeitstag


Artikel vom 15.04.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Der individuelle Arbeitstag


Der individuelle Arbeitstag
© Yuri Arcurs / shutterstock.com

Die innere Uhr tickt bei jedem anders und doch arbeiten wir fast alle zur selben Zeit. Unser körpereigener Rhythmus findet in der Arbeitswelt kaum Beachtung. Dabei wären wir viel produktiver, wenn man die innere Uhr in die Planung des Arbeitsalltags mit einbeziehen würde.

Jeder Einzelne von uns könnte wesentlich effektiver arbeiten, besser schlafen und auch gesünder leben, wenn wir im Einklang mit unserer inneren Uhr leben würden. Die Zukunft der Arbeitszeitmodelle wird so aussehen müssen, dass sich die Modelle den Leistungskurven der einzelnen Arbeitnehmer anpassen, wenn die Produktivität des Unternehmens gesteigert werden soll.

Unternehmen, welche im Schichtbetrieb arbeiten, können sich diese Erkenntnis sehr einfach zu Nutze machen. Mitarbeiter, welchen morgens noch nicht fit sind, sollten nicht in der Frühschicht arbeiten, wohingegen Frühaufsteher nicht die Spätdienste zugeteilt bekommen sollten. Es muss in Sachen Arbeitszeit individueller auf die Arbeitnehmer eingegangen werden.





Karriere-Journal

Bei einem Jobwechsel lassen sich viele Angestellte von einem höheren Gehalt locken. Dabei ist Geld ein denkbar schlechter Anreiz. Warum Geld als M... mehr

Lob und Anerkennung sind Grundbedürfnisse des Menschen und motivieren uns ungemein. Wertschätzung motiviert ebenso stark wie eine Gehaltserhöhung. ... mehr

Krankheiten wie zum Beispiel das Burn-out-Syndrom oder ein Bandscheibenvorfall führen dazu, dass man lange im Beruf ausfällt. Mitunter kann es bis z... mehr

Bewerbungstipps

Eine fehlerfreie und ansprechende Bewerbung abzugeben ist heutzutage in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtiger denn je. Fast jede dritte Bewerbun... mehr

Das oberste Ziel jedes Bewerbungsgesprächs ist, zu prüfen, ob der zukünftige Arbeitnehmer sich für die zu besetzende Stelle eignet. Nicht nur der ... mehr

Da nur etwa die Hälfte aller zu vergebenen Stellen auch offiziell in Stellenausschreibungen erscheint, wird der darüber hinausgehende Bedarf an Mita... mehr

Informieren Sie sich zu Anfang ausgiebig über Ihren möglichen Arbeitgeber; wenn möglich über die firmeneigene Internetseite. Achten Sie dabei nebe... mehr

So sollte ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aussehen: Bei dem Ausscheiden aus einem Arbeitsverhältnis hat der Arbeitnehmer einen gesetzlichen Ans... mehr

Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (keine Spitznamen) Firma Abteilung... mehr

I. Bewerbungsschreiben Vorlage Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (kein... mehr

Die Bewerbungsmappe ist das erste, was der Personaler vom Kandidaten zu sehen bekommt. Sie sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Wichtig bei de... mehr

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die M... mehr

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in der Bewerbungsmappe. Personaler richten meist ihren ersten Blick auf den Lebenslauf, da aus diesem die E... mehr