Vorabcheck: Googeln Sie Ihren neuen Chef


Artikel vom 06.05.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Vorabcheck: Googeln Sie Ihren neuen Chef



Bei Personalchefs ist es schon länger Gang und Gäbe, potentielle Arbeitnehmer auf Ihre Online-Präsenz hin zu überprüfen. Und schon so manchem Bewerber ist dies zum Verhängnis geworden.
Aber auch als Bewerber kann man sich das Internet zu Nutze machen und sich vorab informieren, ob Unternehmen und Chef überhaupt zu einem passen, um so spätere Enttäuschung über Betriebsklima und Arbeitsweise zu vermeiden.

Ausgangspunkt aller Recherchen über den künftigen Arbeitgeber sollte die Internetpräsenz des Unternehmens sein. Oft gewinnt man hier einen ersten Eindruck über Betriebsklima und Arbeitsbedingungen, z.B. durch Blogs oder Videovorstellungen von Führungskräften und Mitarbeitern. Achten Sie dabei besonders auf die Authentizität der einzelnen Beiträge. Außerdem finden Sie auf der Firmenhomepage die Namen, die Sie für weitergehende Recherchen benötigen.

Xing, Facebook, Twitter & Co. sollten Sie als nächstes ansteuern. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier eine Menge über künftige Vorgesetzte und Kollegen erfahren. Wirken diese sympathisch? Wie sieht ihr bisheriger Berufsweg aus? Wenn Sie weitergehen möchten, könnten Sie z.B. nach ehemaligen Kollegen suchen. Ihre Gründe für das Ausscheiden können entscheidende Hinweise über das Betriebsklima liefern.

Ganz unerschrockene suchen den Kontakt zu Mitarbeitern, um aktuelles zu Arbeitsklima und – Bedingungen zu erfahren. Seien Sie hierbei jedoch vorsichtig, damit Sie am Ende nicht wie ein Spion der Konkurrenz wirken. Die einfachste Methode ist, Mitarbeiten bei Twitter zu folgen. Das ist unverfänglich und kann trotzdem informativ sein.

Einen Überblick über die aktuelle Lage in der Wirtschaft, insbesondere die des zukünftigen Arbeitgebers, zu bekommen, ist nicht nur für die Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs hilfreich, sondern eignet sich auch, um die Karriereaussichten im Unternehmen zu sondieren.

Zu guter Letzt hilft der Blick auf Bewertungsportale für Arbeitgeber. Nicht selten äußern sich hier ehemalige Mitarbeiter ausführlich – ob positiv oder negativ - über die Zeit im jeweiligen Unternehmen und schaffen so weitere Anhaltspunkte.





Karriere-Journal

Immer mehr Studenten versuchen, auf Jobmessen ihren Traumjob zu bekommen. Was sie dabei beachten sollten, damit der Besuch der Messe auch erfolgreich ... mehr

Groß ist die Empörung der Politiker, wenn es um die Ausnutzung von Praktikanten durch die Wirtschaft geht. Aber gehen die Bundesministerien mit gute... mehr

Viele glauben, dass sie die Fähigkeit zu verhandeln einfach so beherrschen müssten. Doch das ist ein Irrglaube. Im Allgemeinen muss die Verhandlungs... mehr

Bewerbungstipps

Eine fehlerfreie und ansprechende Bewerbung abzugeben ist heutzutage in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtiger denn je. Fast jede dritte Bewerbun... mehr

Das oberste Ziel jedes Bewerbungsgesprächs ist, zu prüfen, ob der zukünftige Arbeitnehmer sich für die zu besetzende Stelle eignet. Nicht nur der ... mehr

Da nur etwa die Hälfte aller zu vergebenen Stellen auch offiziell in Stellenausschreibungen erscheint, wird der darüber hinausgehende Bedarf an Mita... mehr

Informieren Sie sich zu Anfang ausgiebig über Ihren möglichen Arbeitgeber; wenn möglich über die firmeneigene Internetseite. Achten Sie dabei nebe... mehr

So sollte ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aussehen: Bei dem Ausscheiden aus einem Arbeitsverhältnis hat der Arbeitnehmer einen gesetzlichen Ans... mehr

Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (keine Spitznamen) Firma Abteilung... mehr

I. Bewerbungsschreiben Vorlage Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (kein... mehr

Die Bewerbungsmappe ist das erste, was der Personaler vom Kandidaten zu sehen bekommt. Sie sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Wichtig bei de... mehr

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die M... mehr

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in der Bewerbungsmappe. Personaler richten meist ihren ersten Blick auf den Lebenslauf, da aus diesem die E... mehr