Wie viel Kontrolle durch den Chef erlaubt ist


Artikel vom 25.02.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Wie viel Kontrolle durch den Chef erlaubt ist



Um die Sicherheit zu gewährleisten oder Vertrauensmissbrauch vorzubeugen. Es kann viele Rechtfertigungen für eine Überwachung durch den Chef geben. Doch was ist erlaubt?

Bei der Kontrolle des E-Mail-Postfachs gilt, dass der Chef berufliche E-Mails mitlesen darf. Er darf auch Programme zur Missbrauchsüberprüfung über die Mails laufen lassen. Eine genaue Auswertung ist jedoch nicht erlaubt. Bei Telefonaten ist Mithören unzulässig. Zulässig ist es, die Verbindungsdauer und den Zeitpunkt der Verbindung abzufragen.

Was Krankheiten betrifft, darf der Vorgesetzte zwar wissen, wann und wie oft ein Mitarbeiter gefehlt hat. Er hat jedoch kein Recht darauf, die Diagnose zu erfahren.

Eine Videoüberwachung ist zulässig, wenn ein begründeter Verdacht auf eine Straftat vorliegt, beispielsweise bei Diebstahl. Nach der Aufklärung müssen die Kameras entfernt werden. Um Straftaten vorzubeugen oder Mitarbeiter zu kontrollieren darf der Arbeitgeber Kameras keinesfalls installieren.





Karriere-Journal

Darf ein muslimischer Arbeitnehmer von seinem Chef eine Freistellung verlangen, um seinen täglichen Gebeten nachgehen zu können? Bei dieser Frage... mehr

Die Kommunikation zu trainieren hört sich zunächst einmal sehr ungewöhnlich an. Man erfährt sich selbst als recht gewandt im sprachlichen Umgang. ... mehr

In der deutschen Wirtschaft und der Politik steht das Thema der sogenannten "Frauenquote" derzeit hoch im Kurs. Wissenschaftliche Studien haben ergebe... mehr

Bewerbungstipps

Eine fehlerfreie und ansprechende Bewerbung abzugeben ist heutzutage in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtiger denn je. Fast jede dritte Bewerbun... mehr

Das oberste Ziel jedes Bewerbungsgesprächs ist, zu prüfen, ob der zukünftige Arbeitnehmer sich für die zu besetzende Stelle eignet. Nicht nur der ... mehr

Da nur etwa die Hälfte aller zu vergebenen Stellen auch offiziell in Stellenausschreibungen erscheint, wird der darüber hinausgehende Bedarf an Mita... mehr

Informieren Sie sich zu Anfang ausgiebig über Ihren möglichen Arbeitgeber; wenn möglich über die firmeneigene Internetseite. Achten Sie dabei nebe... mehr

So sollte ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aussehen: Bei dem Ausscheiden aus einem Arbeitsverhältnis hat der Arbeitnehmer einen gesetzlichen Ans... mehr

Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (keine Spitznamen) Firma Abteilung... mehr

I. Bewerbungsschreiben Vorlage Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (kein... mehr

Die Bewerbungsmappe ist das erste, was der Personaler vom Kandidaten zu sehen bekommt. Sie sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Wichtig bei de... mehr

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die M... mehr

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument in der Bewerbungsmappe. Personaler richten meist ihren ersten Blick auf den Lebenslauf, da aus diesem die E... mehr