Adventskalender selbstgemacht


Artikel vom 07.12.2011 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Adventskalender selbstgemacht



Bei dem Thema Adventskalender sind die Meinungen geteilt. Die Einen finden ihn unnötig und legen keinen Wert auf die kleinen Aufmerksamkeiten, die einem Tag für Tag die Wartezeit bis Weihnachten verkürzen sollen und die Anderen können darauf kaum verzichten. Vor allem wenn man Kinder hat, steht man jedes Jahr aufs Neue vor der Entscheidung: Selber machen oder kaufen?

Die Antwort hängt ganz von dem Zeitpunkt ab, zu dem man sich überlegt, dass man sich noch um einen Adventskalender kümmern muss. Denn wem am 1. Dezember auffällt, dass Weihnachten doch schon näher als erwartet ist, dem fehlen meistens zwei Dinge: Zeit und Ideen. Doch auch dann ist es noch nicht zu spät, selbst einen Adventskalender zu basteln. Damit es etwas schneller geht, gibt es für jede Zielgruppe ein paar kreative Denkanstöße in Sachen Füllung.

Kinder
Kinder freuen sich natürlich immer über Süßigkeiten, sodass den Eltern bei der Füllung eines Adventskalenders eigentlich einiges einfallen sollte. Wer seinem Kind jedoch nicht jeden Tag eine Nascherei zumuten möchte, kann auch mal ein kleines Spielzeug mit in den Kalender packen. Sehr beliebt werden auch Gutscheine für einen gemeinsamem Schwimmbadbesuch oder Ähnliches sein.

Frauen
Wer als Mann seiner Frau mit einem Adventskalender eine Freude machen will, der sieht sich meistens vor das Problem gestellt, dass ihm nicht genügend Ideen für die geeignete Füllung einfallen wollen. Vor allem, wenn die Frau auf die schlanke Linie achten will und aus diesem Grund nur selten Süßes isst, wird es besonders schwierig. Doch für Frauen kann man zum Beispiel in einer Parfümerie nach kostenlosen Parfumproben fragen. Außerdem bieten sich auch kleine Kosmetikartikel aus der Drogerie für eine Füllung an. Und das ein oder andere Stück Schokolade darf natürlich auch mit in den Adventskalender.

Männer
Männer sind, ähnlich wie Kinder, auch mit süßer Füllung schon sehr zufrieden. Dennoch stellen sich manche Frauen der Herausforderung, wenigstens an manchen Tagen etwas anderes in den Adventskalender zu packen. Wie wäre es zum Beispiel mit Teebeuteln oder Rubbellosen? Auch die kleinen Verpackungsgrößen von Haarshampoo, Duschgel und Co, die in Drogerien erhältlich sind, können hinter das ein oder andere Türchen wandern.

Ein Tipp zum Schluss: Es ist auch nicht schlimm, wenn Adventskalender mit ein oder zwei Tagen Verspätung beim Beschenkten ankommt. Er oder sie wird sich trotzdem darüber freuen und man selbst muss sich nicht so einen Stress machen.





Verbrauchertipps

Trotz aller guten Vorsätze wird die Adventszeit meist nicht zur besinnlichsten Zeit des Winters. Daher sollte man sich auch mal eine Auszeit nehmen. ... mehr

Weihnachten stellen sich mit zeitlicher Entfernung die meisten als Fest der Familie, der Besinnung, des guten Essens und des friedlichen Beisammensein... mehr

Die meisten Häuser sind durch einen außen angebrachten Blitzableiter vor einem Blitzeinschlag geschützt. Viele denken, damit hätte man alles getan... mehr

Verbrauchertipps

Gerade jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und es abends früher dunkel wird, ist die Straße für Fahrradfahrer nicht immer ein sicherer Or... mehr

Schon jetzt kündigt sich die kalte Jahreszeit mit kürzer werdenden Tagen und niedrigeren Temperaturen an. Aus diesem Grund sollten sich Autofahrer l... mehr

Bei dem Abschluss von verschiedenen Versicherungspaketen, wird dem Verbraucher immer häufiger der Vorschlag unterbreitet, eine zusätzliche Assistanc... mehr

Nahezu jeder, der einen Internetanschluss besitzt, hat auch einen W-Lan-Router, denn dieser hat für den Besitzer einen besonderen Vorteil im Vergleic... mehr

Jeder kennt die kleinen bunten Prospekte, die Tag für Tag den Briefkasten verstopfen. Die meisten Flugblätter werden ohne Umwege direkt entsorgt und... mehr

Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit häufen sich auch die Unfälle, die durch Wildwechsel auf der Fahrbahn verursacht werden. Diese sind besonders ge... mehr

Egal, ob Schmuck, Uhren oder altes Zahngold. In vielen Haushalten befinden sich versteckte Schätze in Form von Altgold. Hinzu kommt, dass es lange ke... mehr

Obwohl der Schock groß ist, wenn man bestohlen wurde, sollte man schnell reagieren, um negative Konsequenzen möglichst klein zu halten. Die erst... mehr

Bereits vor einigen Jahren beschloss die EU die Einführung von neuen sogenannten Sicherheitszigaretten. Ab November 2011 soll der Verkauf dieser Ziga... mehr

Nachdem bereits die Produktion der 100- und die 75-Watt-Glühbirne eingestellt wurde, ereilt dieses Schicksal ab September diesen Jahres auch die 60-W... mehr