Gebrauchtwagen Tipps, Tipps zum Gebrauchtwagenkauf, gebrauchtwagen tipps beim kauf


Artikel vom 26.12.2009 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Gebrauchtwagen: Tipps zum Gebrauchtwagenkauf



Gebrauchtwagen- Schnäppchen oder Kostenfalle? Gerade zu Zeiten der Finanzkrise ist oft nicht genügend Geld für einen Neuwagen vorhanden. Die Alternative sind Gebrauchte. Oftmals richtige Schnäppchen, doch gerade im Nachhinein verbergen sich oft ungeahnte Reparatur- und Instandhaltungskosten. Damit Ihr neues „altes“ Auto nicht zur Kostenfalle wird, haben wir Ihnen eine Checkliste mit den fünf wichtigsten Tipps für den ersten Eindruck zusammengestellt.

• Kontrollieren Sie den Ölwechselzettel (befindet sich im Motorraum) und vergleichen Sie die Daten mit den Kilometerangaben. So kommen Sie unglaubwürdigen Angaben schnell auf die Spur und lassen Sie sich auch gleich zu Beginn das Scheckheft zeigen. Kilometerstand nachvollziehbar oder schlichtweg falsch? Wurden Kontrollen in anerkannten Werkstätten durchgeführt? Durch das Scheckheft bekommen Sie außerdem einen Überblick über demnächst anstehende Erneuerungen.

• Gab es einen häufigen Fahrzeughalterwechsel? Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass mögliche Mängel am Fahrzeug vorliegen und der Preis kann gemindert werden.

• Ein Blick in den Motorraum ist Pflicht. Falls Sie sich selbst auf diesem Gebiet nicht so fit fühlen, fragen Sie Freunde oder Bekannte, ob sie Sie begleiten können. Lassen Sie das Fahrzeug außerdem auf eine Hebebühne stellen um zu überprüfen, ob sich Schäden an der Unterseite befinden.

• Äußerliche Mängel: Auch für den Laien gibt es auf den ersten Blick sichtbar erkennbare Fehler: Sind Farbspuren erkennbar, die auf eine Überlackierung hindeuten? (Könnte ein Unfallfahrzeug sein!). Und auch im Innenraum lassen sich mögliche Mängel feststellen, schauen Sie sich die Pedalen an, sind sie noch neuwertig? Auch bei oberflächlichen Beschädigungen, wie Kratzer, können Sie die Reparatur gleich im Kaufvertrag mit festlegen. Tun Sie das nicht, heißt es „gekauft wie gesehen“ und Sie müssen für die Instandsetzung selbst aufkommen.

• Für die meisten Käufer selbstverständlich, trotzdem hier noch einmal der wichtigste Tipp zum Schluss: Machen Sie ein Probefahrt, denn nur beim eigentlichen Fahren bekommen Sie ein Gefühl für das Fahrzeug.

In diesem Sinne: Gute Fahrt und viel Spaß mit dem neuen Auto!





Verbrauchertipps

Im Winter kommt so mancher Autofahrer zu spät zur Arbeit - Scheiben zu gefroren, Türen angefroren, etc. Folgende Tipps sollen gegen die altbekann... mehr

Mit Spielzeug, besonders zu Weihnachten oder Geburtstagen, möchte man Kindern eine Freude machen. Doch man sollte nicht nur auf den Spaßfaktor, sond... mehr

Auch dem besten Handwerker können einmal Fehler unterlaufen. Damit Sie sich nicht nachher mit einem noch undichten Dach oder einem ungleichmäßig ve... mehr

Verbrauchertipps

Wer Bio-Produkte kauft will seinem Körper und der Umwelt etwas Gutes tun. Doch viele wissen nicht, dass biologisch angebaute Lebensmittel durchaus Zu... mehr

Hartnäckig hält sich das Vorurteil, dass Frauen unfähige Heimwerker sind. Das behaupten nicht nur die Männer, viele Frauen glauben es auch selbst.... mehr

Beim Matratzenkauf fällt es oft schwer die richtige Wahl zu treffen, insbesondere bei verschiedenen Versprechungen bezüglich gesundem Schlaf, Wirbel... mehr

Besonders im Online-Handel ist es den Kunden wichtig, dass sie das Recht haben ihre Ware zurückgeben können - schließlich konnten sie diese vorher ... mehr

Knittrige Oberhemden wirken unprofessionell und ungepflegt, aber Hemden bügeln ist aufwendig und nervig. Aus diesem Grund greifen immer mehr Kunden z... mehr

Die Meldungen von offizieller Seite über gefälschte Medikamente in der Europäischen Union häufen sich. Neben Potenzmitteln, deren Fälschungen imm... mehr

Auch wenn es in den letzten Monaten kaum noch Meldungen über etwaige Gammelfleisch-Skandale gegeben hat, sollten Verbraucher stetig auf folgende Krit... mehr

Auf gesättigte Fettsäuren, z.B. in Kokosfett, das gerne zum Frittieren und Backen verwendet wird, wird gerne geschimpft. Sie führen angeblich dazu,... mehr

Für die meisten Einbruchsopfer ist die Tatsache das sie beraubt wurden zunächst ein Schock. Mit dem Geld, Schmuck, und den teuren Elektrogeräten wu... mehr

Seit einigen Jahren gibt es immer mehr Abo-Fallen im Internet, und immer wieder fallen Personen darauf rein, weil sie die betrügerischen Angebote nic... mehr