Mit den richtigen Reifen sicher durch den Winter


Artikel vom 09.11.2011 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Mit den richtigen Reifen sicher durch den Winter



Schon jetzt kündigt sich die kalte Jahreszeit mit kürzer werdenden Tagen und niedrigeren Temperaturen an. Aus diesem Grund sollten sich Autofahrer langsam Gedanken über den Wechsel von Sommer- auf Winterreifen machen. Ab einer andauernden Außentemperatur von 6 bis 7 Grad oder weniger, raten Experten dringend dazu, Winterreifen aufzuziehen. Dabei stellen sich vielen Autofahrern die gleichen Fragen in den Weg. Um für ein wenig Aufklärung zu sorgen, sind hier die wichtigsten zusammengefasst.

Werkstatt oder Eigeninitiative?
Viele bringen ihr Auto für den Reifenwechsel in eine Werkstatt. Dann sollte man bereits frühzeitig einen Termin vereinbaren, denn bei plötzlichen Kälteeinbrüchen sind Autowerkstätte erfahrungsgemäß sehr überlaufen. Wer die Reifen lieber selber wechselt, muss auf jeden Fall darauf achten, dass man die Schrauben an den Rädern mit einem guten Drehmomentschlüssel kräftig nachzieht. In den Werkstätten wird der Service des Nachziehens meist kostenlos angeboten. Wenn nicht, sollte man die Schrauben auch nach einem professionellen Wechsel in einer Werkstatt nach einigen gefahrenen Kilometern erneut nachziehen. Wenn man sich nicht sicher ist, fragt man dort besser nochmal nach.

Wie lagere ich die Reifen richtig?

Der geeignete Lagerort für Reifen ist möglichst dunkel und trocken. Wenn man Reifen mit Felgen lagert, sollte man sie übereinander stapeln. Ansonsten lagert man sie besser nebeneinander.

Wie lange können Reifen genutzt werden?

Es gibt keine feste Altersgrenze für Reifen. Wie lange sie genutzt werden können, hängt immer auch vom Fahrverhalten, von den gefahrenen Kilometern, von der Lagerung und von der Gummimischung ab. In der Regel halten Reifen jedoch 8 bis 10 Jahre. Dennoch gilt es, spätestens nach sechs Jahren besonders auf das Fahrverhalten der Reifen zu achten. Wenn man vor allem in den Kurven ein unsicheres Fahrgefühl hat, sollte man sich über einen Wechsel Gedanken machen. Des Weiteren gilt es, auf eine ausreichende Profiltiefe zu achten. Zwar sind gesetzlich nur 1,6 Millimeter vorgeschrieben, doch Experten raten dazu, mindestens eine Tiefe von 4 Millimetern zu gewährleisten.





Verbrauchertipps

Nahezu jeder, der einen Internetanschluss besitzt, hat auch einen W-Lan-Router, denn dieser hat für den Besitzer einen besonderen Vorteil im Vergleic... mehr

Jeder kennt die kleinen bunten Prospekte, die Tag für Tag den Briefkasten verstopfen. Die meisten Flugblätter werden ohne Umwege direkt entsorgt und... mehr

Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit häufen sich auch die Unfälle, die durch Wildwechsel auf der Fahrbahn verursacht werden. Diese sind besonders ge... mehr

Verbrauchertipps

Egal, ob Schmuck, Uhren oder altes Zahngold. In vielen Haushalten befinden sich versteckte Schätze in Form von Altgold. Hinzu kommt, dass es lange ke... mehr

Obwohl der Schock groß ist, wenn man bestohlen wurde, sollte man schnell reagieren, um negative Konsequenzen möglichst klein zu halten. Die erst... mehr

Bereits vor einigen Jahren beschloss die EU die Einführung von neuen sogenannten Sicherheitszigaretten. Ab November 2011 soll der Verkauf dieser Ziga... mehr

Nachdem bereits die Produktion der 100- und die 75-Watt-Glühbirne eingestellt wurde, ereilt dieses Schicksal ab September diesen Jahres auch die 60-W... mehr

Für viele ist es eine Horrorvorstellung, doch nicht wenigen ist Folgendes bereits passiert: Man kommt aus dem Urlaub zurück und möchte sich die vie... mehr

Ab dem 1. Oktober 2011 soll einen neue Form der Krankenkassenkarte eingeführt werden. Zwar sollen zunächst mindestens 10% der Kassenpatienten bundes... mehr

Von Haushaltsgeräten wie Kühlschrank und Co kennt der Verbraucher bereits die Kennzeichnung verschiedener Energieeffizienzklassen. Beim Kauf kann er... mehr

Immer mehr berufstätige Menschen schließen mittlerweile eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Diese zahlt im Falle einer plötzlich eintretenden ... mehr

Ein Handy dient nicht mehr einfach zum Telefonieren. Mittlerweile sind die neuen Smartphones zu kleinen Managern geworden, die den Besitzer über Neui... mehr

Nicht selten landen Streitereien zwischen Nachbarn oder mit dem Vermieter vor Gericht. Auch eine Scheidung kann teuer werden, wenn man nicht rechtssch... mehr