Neue Sicherungsverfahren bei Online-Zahlungen mit Kreditkarte


Artikel vom 02.02.2012 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Neue Sicherungsverfahren bei Online-Zahlungen mit Kreditkarte



Bislang war es in Online-Shops einfach möglich, mit fremden Kreditkarten zu zahlen, da man dafür lediglich Informationen benötigte, die sowieso auf der Karte ablesbar sind. So musste die Kartennummer ebenso wie das Ablaufdatum und das dreistellige Prüfzeichen auf der Rückseite für die Zahlung angegeben werden. Da es Betrügern dadurch leicht gemacht wurde, mit gestohlenen Karten problemlos im Internet einzukaufen, forderten in der Vergangenheit nicht nur Online-Shops mehr Sicherheit bei der Online-Bezahlung mit Kreditkarten.

In Reaktion darauf haben die beiden marktführenden Kreditunternehmen Mastercard und Visa eigene zusätzliche Sicherheitsprogramme entwickelt, die den Missbrauch von Kreditkarten im Internet in Zukunft verhindern sollen. Die Programme „Mastercard Secure Code“ und „Verified by Visa“ verlangen neben den bereits bekannten Angaben die Eingabe eines zusätzlichen Passwortes. Dieses erhält man von seiner Bank und sollte getrennt von den anderen Daten aufbewahrt werden. Durch diese Entkopplung wird eine deutlich höhere Sicherheit erzielt als zuvor.

Dennoch ist bereits zu vereinzelten Zwischenfällen gekommen, bei denen durch Virusprogramme oder Trojaner alle Eingaben, die bei einer Zahlung getätigt wurden, abgefangen wurden. Doch dabei handelt es bislang um Einzelfälle und es bleibt festzuhalten, dass das Bezahlen mit Kreditkarte durch die neuen Sicherungsprogramme wesentlich sicherer geworden ist. Wenn dem Kunden in einem solchen Fall der missbräuchlichen Verwendung seiner Karte keine mangelnde Sorgfalt oder eigenes Verschulden nachgewiesen werden kann, wird er den Schaden mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht übernehmen müssen.

02.02.2012, Jessica S.





Verbrauchertipps

Wer es sich bei der Verwaltung und Verteilung der letzten Urlaubsbilder leicht machen will, der macht sich die Vorteile des Internets zu Nutze und lä... mehr

Das Angebot in Sachen Putzmittel ist in Deutschen Supermärkten und Drogerien nahezu gigantisch! Sage und schreibe 54.000 verschiedene Reinigungsmitte... mehr

Die wenigsten machen sich nach dem Einkauf Gedanken darüber, welche Lebensmittel wo im Kühlschrank am besten aufgehoben sind. Es wird alles dort pla... mehr

Verbrauchertipps

Egal, aus welchem Grund man sich bei einer Bank Geld geliehen hat, für die Führung eines Darlehenskontos Geld zu verlangen, ist unzulässig. Das ent... mehr

Bei der Entscheidung für ein schönes Restaurant ist vor allem eins entscheidend: Der Geschmack. Aber auch die Hygiene spielt eine große Rolle, denn... mehr

Immer mehr Menschen besitzen heutzutage ein Smartphone. Ein Smartphone grenzt sich vom üblichen Handy dadurch ab, dass es um einige Funktionen erweit... mehr

Schuhe aller Art werden in der nasskalten Jahreszeit verstärkten Belastungen ausgesetzt. Mit diesen Tipps kommen Ihre Schuhe dennoch unbeschadet durc... mehr

Besonders zur Weihnachtszeit sind die Spielzeugläden voll. Eltern und Großeltern sind auf der Suche nach dem besten Weihnachtsgeschenk. Doch häufig... mehr

In der Weihnachtszeit sind erfahrungsgemäß die meisten Deutschen zu Spenden bereit. Während viele schon über lange Jahre immer die gleiche Hilfsor... mehr

Ein schön geschmückter Baum, der die Wohnzimmer in strahlendem Glanz erscheinen lässt, gehört in den meisten deutschen Haushalten als fester Besta... mehr

In den meisten deutschen Haushalten steht rund um die Weihnachtszeit ein bunt und festlich geschmückter Weihnachtsbaum. Doch bevor die Tanne den Weg ... mehr

Ein Großteil der Deutschen kauft seine Weihnachtsgeschenke im Internet ein. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Man muss sich nicht bei ungemütli... mehr

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist die Spendenbereitschaft vieler Leute besonders hoch. Doch bei der Auswahl der Organisation, an die man spend... mehr