Oft vernachlässigt: Die Putzaktion am Computer


Artikel vom 16.02.2012 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Oft vernachlässigt: Die Putzaktion am Computer


Oft vernachlässigt: Die Putzaktion am Computer
© wavebreakmedia / shutterstock.com

Der PC ist ein fester Bestandteil unseres Alltags. Die intensive Verwendung führt zu Verschmutzungen in Inneren und Äußeren, die nicht immer entfernt werden. Das kann der Technik schaden, wenn beispielsweise Staub den Kühler verstopft und dadurch der Prozessor oder die Grafikkarte überhitzen. Zudem kann der PC durch die über unsere Hände transportierten Viren zur Schleuder werden.

Dass Staub ins Innere eindringt, ist völlig normal. An den Auslassgittern der Lüfter und Kühler muss er regelmäßig entfernt werden. Dazu muss bei einem Desktop-PC der Seitendeckel und beim Notebook die Bodenplatte über dem Prozessor abgenommen werden. Vorher sollte überprüft werden, welche Deckel geöffnet werden dürfen, ohne dass der Garantieanspruch erlischt. Sind Bodenklappen an Notebooks durch Siegel geschützt, müssen sie unversehrt bleiben, damit die Garantie nicht verfällt.
Das PC-Gehäuse kann mit einer feinen Düse des Staubsaugers auf niedrigster Stufe abgesaugt werden. Die Kühler sollten dabei festgehalten werden und Kleinteile sind grundsätzlich nur mit besonderer Vorsicht zu reinigen.

Tastatur, Maus und das Äußere sind einer enormen Keimgefahr ausgesetzt. Durch die vielen Ritzen entsteht ein idealer Nährboden für Keime, sodass auf einer Computertastatur rund 60mal mehr Keime zu finden sind als auf einem Toilettensitz. In Großraumbüros mit ständig wechselnden Computernutzern steigt das Gesundheitsrisiko.

Um dem vorzubeugen, sollten das Gehäuse, die Maus sowie die Tastatur mit einem leicht mit Fensterreiniger benetzten Mikrofasertuch oder Küchenrollenpapier abgewischt werden. Kleinere Bürsten oder der Staubsauger sind praktisch, um hartnäckigen Staub oder Krümel aus den Zwischenräumen zu lösen. Der Bildschirm benötigt dagegen einen Reiniger aus dem Fachhandel, damit keine Kratzer oder Schlieren entstehen.

Marina G., 16.02.2012





Verbrauchertipps

Wer es sich bei der Verwaltung und Verteilung der letzten Urlaubsbilder leicht machen will, der macht sich die Vorteile des Internets zu Nutze und lä... mehr

Duftstoffe begleiten uns durch den Alltag. Überall begegnen wir Düften und oftmals bemerken wir es noch nicht einmal, zum Beispiel, wenn in Kaufhäu... mehr

Ein Notfallkoffer sollte weder im Haushalt noch in Werkstatt oder Büro fehlen, denn im Notfall kann er - wenn er denn richtig bestückt ist - Leben r... mehr

Verbrauchertipps

Das Angebot in Sachen Putzmittel ist in Deutschen Supermärkten und Drogerien nahezu gigantisch! Sage und schreibe 54.000 verschiedene Reinigungsmitte... mehr

Die wenigsten machen sich nach dem Einkauf Gedanken darüber, welche Lebensmittel wo im Kühlschrank am besten aufgehoben sind. Es wird alles dort pla... mehr

In Zeiten immer magerer werdender Kassenleistungen unserer gesetzlichen Krankenkassen überlegen viele, ob es nicht sinnvoller wäre, in eine private ... mehr

Gerade vor Urlaubsreisen mit dem Auto stehen vorab einige Vorbereitungen auf dem Plan. So lohnt es sich auch, neben dem Wagencheck einen Blick auf die... mehr

Egal, aus welchem Grund man sich bei einer Bank Geld geliehen hat, für die Führung eines Darlehenskontos Geld zu verlangen, ist unzulässig. Das ent... mehr

Bei der Entscheidung für ein schönes Restaurant ist vor allem eins entscheidend: Der Geschmack. Aber auch die Hygiene spielt eine große Rolle, denn... mehr

Immer mehr Menschen besitzen heutzutage ein Smartphone. Ein Smartphone grenzt sich vom üblichen Handy dadurch ab, dass es um einige Funktionen erweit... mehr

Schuhe aller Art werden in der nasskalten Jahreszeit verstärkten Belastungen ausgesetzt. Mit diesen Tipps kommen Ihre Schuhe dennoch unbeschadet durc... mehr

Besonders zur Weihnachtszeit sind die Spielzeugläden voll. Eltern und Großeltern sind auf der Suche nach dem besten Weihnachtsgeschenk. Doch häufig... mehr

In der Weihnachtszeit sind erfahrungsgemäß die meisten Deutschen zu Spenden bereit. Während viele schon über lange Jahre immer die gleiche Hilfsor... mehr