Sicherungsstrategien für Handydaten


Artikel vom 04.01.2012 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Sicherungsstrategien für Handydaten


Immer mehr Menschen besitzen heutzutage ein Smartphone. Ein Smartphone grenzt sich vom üblichen Handy dadurch ab, dass es um einige Funktionen erweitert wurde. Dazu gehören auch Internetdienste und die damit zusammenhängende vermehrte Speicherung von Daten. Ebenso wie bei Netbooks ist die Gefahr des Geräteverlusts jedoch größer als beim üblichen PC, sodass man sich als Smartphone- oder Netbookbesitzer dringend über eventuelle Sicherungsstrategien der Daten Gedanken machen sollte.

Am sinnvollsten ist es, seine Daten über einen Online-Speicher zu schützen. Es gibt verschiedene Anbieter, die dem Nutzer einen Speicherplatz im Internet zur Verfügung stellen. Dabei kann man bis zu 20 GB Online-Speicherplatz mit seinen Daten vom Netbook oder Smartphone füllen. Diese Leistungen werden teils kostenfrei, teils kostenpflichtig angeboten. Man sollte selbst abwägen, welches Angebot das richtige ist und wie viel man zahlen möchte. Die Preise bewegen sich mit ca. 30 Euro pro Jahr jedoch auch noch in einem erschwinglichen Rahmen.

Bei der Auswahl der Anbieter gibt es dennoch einige Tipps, die man beachten sollte. So ist es sinnvoll, wenn die Daten verschlüsselt abgelegt werden. Dabei sollte die Verschlüsselung noch vor der Übertragung ins Internet erfolgen. Außerdem ist es sicherer wenn die Daten in kleinen Paketen an unterschiedlichen Orten abgelegt werden, sodass sie auch dann gesichert sind, wenn der Server an einer Stelle ausgeschaltet wird. Besonders komfortabel sind solche Dienste, die mit Smartphones und Netbooks kommunizieren können und somit für die ständige Verfügbarkeit der Daten und die Erweiterung des oft recht begrenzten Handyspeichers sorgen.





Verbrauchertipps

Schuhe aller Art werden in der nasskalten Jahreszeit verstärkten Belastungen ausgesetzt. Mit diesen Tipps kommen Ihre Schuhe dennoch unbeschadet durc... mehr

Besonders zur Weihnachtszeit sind die Spielzeugläden voll. Eltern und Großeltern sind auf der Suche nach dem besten Weihnachtsgeschenk. Doch häufig... mehr

In der Weihnachtszeit sind erfahrungsgemäß die meisten Deutschen zu Spenden bereit. Während viele schon über lange Jahre immer die gleiche Hilfsor... mehr

Verbrauchertipps

In den meisten deutschen Haushalten steht rund um die Weihnachtszeit ein bunt und festlich geschmückter Weihnachtsbaum. Doch bevor die Tanne den Weg ... mehr

Ein Großteil der Deutschen kauft seine Weihnachtsgeschenke im Internet ein. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Man muss sich nicht bei ungemütli... mehr

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit ist die Spendenbereitschaft vieler Leute besonders hoch. Doch bei der Auswahl der Organisation, an die man spend... mehr

Die gestiegene Verwendung von Computern mitsamt Internet und E-Mail-Kommunikation hat keine Senkung des Papierverbrauchs hervorgebracht. Im Gegenteil ... mehr

Bei dem Thema Adventskalender sind die Meinungen geteilt. Die Einen finden ihn unnötig und legen keinen Wert auf die kleinen Aufmerksamkeiten, die ei... mehr

Trotz aller guten Vorsätze wird die Adventszeit meist nicht zur besinnlichsten Zeit des Winters. Daher sollte man sich auch mal eine Auszeit nehmen. ... mehr

Weihnachten stellen sich mit zeitlicher Entfernung die meisten als Fest der Familie, der Besinnung, des guten Essens und des friedlichen Beisammensein... mehr

Die meisten Häuser sind durch einen außen angebrachten Blitzableiter vor einem Blitzeinschlag geschützt. Viele denken, damit hätte man alles getan... mehr

Wer es sich bei der Verwaltung und Verteilung der letzten Urlaubsbilder leicht machen will, der macht sich die Vorteile des Internets zu Nutze und lä... mehr

Gerade jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und es abends früher dunkel wird, ist die Straße für Fahrradfahrer nicht immer ein sicherer Or... mehr