Stressige Weihnachten


Artikel vom 30.11.2011 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Stressige Weihnachten



Weihnachten stellen sich mit zeitlicher Entfernung die meisten als Fest der Familie, der Besinnung, des guten Essens und des friedlichen Beisammenseins vor. Trotzdem befällt uns alle Jahre wieder kurz vor Beginn der Feiertage eine unergründliche Stresswelle. Woran liegt es, dass wir uns vor den vielen Feiertagen so sehr stressen lassen?

Schuld sind zunächst einmal unsere vielen Vorhaben vor den Festtagen. Beruflich möchte man Angefangenes zum Abschluss bringen, um es nicht in das neue Jahr mitzunehmen. Auch soll das Weihnachtsfest gründlich vorbereitet und durchgeplant sein, damit es schön, entspannend und sorgenfrei wird. Nur wird es das nicht dadurch, dass man sich tausend Dinge vornimmt und jeden freien Tag durchplant.

Hinzu kommt die Sorge um die passenden Geschenke. Was habe ich im letzten Jahr von wem bekommen? Was werde ich zurückschenken, um nicht als Geizhals zu gelten, sondern den Schenkpartner vielleicht sogar zu übertreffen? Fragen, die beim Fest der Besinnung eigentlich nichts zu suchen haben. Beim Schenken sollte es nicht darum gehen, jemanden zu übertreffen. Es sollten eher Faktoren wie die Beziehung zum Schenkpartner und seine Vorlieben im Fokus der Geschenksuche stehen. Nur wer von Herzen schenkt, schenkt wirklich gut.

Um Planungsstress zu vermeiden, sollte man nicht versuchen, die Feiertage perfekt zu gestalten und jeden Moment einzigartig machen zu wollen. Man sollte immer im Rahmen des zeitlich Machbaren bleiben und sich nicht überfordern. Will man seinen Gästen nicht nur ein perfektes, sondern ein Essen servieren, das jedem im Gedächtnis bleibt und alle vom Hocker reißt, erreicht man das meist nicht, weil man überhöhte Erwartungen an sich und die anderen stellt.

Oft geht es auch nach hinten los, wenn man versucht, die Familie den lieben langen Tag lang an einem Ort zu versammeln. Man ist ja sonst auch nicht den ganzen Tag zusammen. Da ist es kein Wunder, wenn man sich in die Quere kommt, wenn man zwangsläufig tagelang aufeinander hockt.
Jeder sollte das tun, wonach ihm ist. Beim Essen treffen sich alle Familienmitglieder und verbringen Zeit miteinander. Ohne Zwang und ohne Stress.





Verbrauchertipps

Die meisten Häuser sind durch einen außen angebrachten Blitzableiter vor einem Blitzeinschlag geschützt. Viele denken, damit hätte man alles getan... mehr

Gerade jetzt im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und es abends früher dunkel wird, ist die Straße für Fahrradfahrer nicht immer ein sicherer Or... mehr

Schon jetzt kündigt sich die kalte Jahreszeit mit kürzer werdenden Tagen und niedrigeren Temperaturen an. Aus diesem Grund sollten sich Autofahrer l... mehr

Verbrauchertipps

Bei dem Abschluss von verschiedenen Versicherungspaketen, wird dem Verbraucher immer häufiger der Vorschlag unterbreitet, eine zusätzliche Assistanc... mehr

Nahezu jeder, der einen Internetanschluss besitzt, hat auch einen W-Lan-Router, denn dieser hat für den Besitzer einen besonderen Vorteil im Vergleic... mehr

Jeder kennt die kleinen bunten Prospekte, die Tag für Tag den Briefkasten verstopfen. Die meisten Flugblätter werden ohne Umwege direkt entsorgt und... mehr

Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit häufen sich auch die Unfälle, die durch Wildwechsel auf der Fahrbahn verursacht werden. Diese sind besonders ge... mehr

Egal, ob Schmuck, Uhren oder altes Zahngold. In vielen Haushalten befinden sich versteckte Schätze in Form von Altgold. Hinzu kommt, dass es lange ke... mehr

Obwohl der Schock groß ist, wenn man bestohlen wurde, sollte man schnell reagieren, um negative Konsequenzen möglichst klein zu halten. Die erst... mehr

Bereits vor einigen Jahren beschloss die EU die Einführung von neuen sogenannten Sicherheitszigaretten. Ab November 2011 soll der Verkauf dieser Ziga... mehr

Nachdem bereits die Produktion der 100- und die 75-Watt-Glühbirne eingestellt wurde, ereilt dieses Schicksal ab September diesen Jahres auch die 60-W... mehr

Für viele ist es eine Horrorvorstellung, doch nicht wenigen ist Folgendes bereits passiert: Man kommt aus dem Urlaub zurück und möchte sich die vie... mehr

Ab dem 1. Oktober 2011 soll einen neue Form der Krankenkassenkarte eingeführt werden. Zwar sollen zunächst mindestens 10% der Kassenpatienten bundes... mehr