Vor- und Nachteile einer Assistance-Police


Artikel vom 04.11.2011 | Kommentar schreiben
Verbrauchertipps

Vor- und Nachteile einer Assistance-Police



Bei dem Abschluss von verschiedenen Versicherungspaketen, wird dem Verbraucher immer häufiger der Vorschlag unterbreitet, eine zusätzliche Assistance-Police abzuschließen. Diese sorgt in bestimmten Situationen für den reibungslosen Ablauf der Dinge. So kann man zum Beispiel bei einer Hotline der Versicherung anrufen, wenn man ohne Schlüssel vor verschlossener Wohnungstür steht und diese kümmert sich dann um einen Schlüsseldienst. Auch in anderen Schadensfällen, die durch die Versicherung abgedeckt sind, übernimmt die Versicherung die Organisation. Das geht sogar so weit, dass sich der Versicherte gar nicht mehr selbst um Behördengänge kümmern muss.

Doch bei solchen Assistance-Policen ist Vorsicht geboten, denn oft ist nur die Organisation, nicht aber die Durchführung abgedeckt. So kann es passieren, dass man zwar schnell einen guten Schlüsseldienst vermittelt bekommt, dass man aber auch die Rechnung für diesen bezahlen muss. In solchen Fällen hat man am Ende wenig gewonnen.

Dennoch kann eine solche Assistance-Police durchaus sinnvoll sein. Vor allem ältere Leute oder alleinstehende Menschen nehmen dieses Angebot gerne an. Außerdem kann man sich relativ sicher sein, dass man durch die Vermittlung der Versicherung immer an seriöse Unternehmen weitergeleitet wird, was vor allem bei Schlüsseldiensten von Vorteil ist.

Dennoch sollte man vor Abschluss einer Assitance-Police gründlich lesen, was diese überhaupt abdeckt und inwiefern sie sich als sinnvoll herausstellt. Häufig kosten Versicherungspakete bis zu dreimal mehr, wenn sie mit einer solchen Police abgeschlossen werden.





Verbrauchertipps

Jeder kennt die kleinen bunten Prospekte, die Tag für Tag den Briefkasten verstopfen. Die meisten Flugblätter werden ohne Umwege direkt entsorgt und... mehr

Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit häufen sich auch die Unfälle, die durch Wildwechsel auf der Fahrbahn verursacht werden. Diese sind besonders ge... mehr

Egal, ob Schmuck, Uhren oder altes Zahngold. In vielen Haushalten befinden sich versteckte Schätze in Form von Altgold. Hinzu kommt, dass es lange ke... mehr

Verbrauchertipps

Obwohl der Schock groß ist, wenn man bestohlen wurde, sollte man schnell reagieren, um negative Konsequenzen möglichst klein zu halten. Die erst... mehr

Bereits vor einigen Jahren beschloss die EU die Einführung von neuen sogenannten Sicherheitszigaretten. Ab November 2011 soll der Verkauf dieser Ziga... mehr

Nachdem bereits die Produktion der 100- und die 75-Watt-Glühbirne eingestellt wurde, ereilt dieses Schicksal ab September diesen Jahres auch die 60-W... mehr

Für viele ist es eine Horrorvorstellung, doch nicht wenigen ist Folgendes bereits passiert: Man kommt aus dem Urlaub zurück und möchte sich die vie... mehr

Ab dem 1. Oktober 2011 soll einen neue Form der Krankenkassenkarte eingeführt werden. Zwar sollen zunächst mindestens 10% der Kassenpatienten bundes... mehr

Von Haushaltsgeräten wie Kühlschrank und Co kennt der Verbraucher bereits die Kennzeichnung verschiedener Energieeffizienzklassen. Beim Kauf kann er... mehr

Immer mehr berufstätige Menschen schließen mittlerweile eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Diese zahlt im Falle einer plötzlich eintretenden ... mehr

Ein Handy dient nicht mehr einfach zum Telefonieren. Mittlerweile sind die neuen Smartphones zu kleinen Managern geworden, die den Besitzer über Neui... mehr

Nicht selten landen Streitereien zwischen Nachbarn oder mit dem Vermieter vor Gericht. Auch eine Scheidung kann teuer werden, wenn man nicht rechtssch... mehr

Derzeit flattert in vielen deutschen Haushalten Post von einer Anwaltskanzlei ins Haus. Anfängliche Verwunderung weicht dem Schock, wenn der Brief er... mehr