wechseljahresbeschwerden, wechseljahresbeschwerden behandeln, wechseljahresbeschwerden lindern


Artikel vom 01.04.2009 | Kommentar schreiben
Journal

Wie Sie die Beschwerden der Wechseljahre mildern


Bereits im Alter von vierzig Jahren können sie auftreten: Beschwerden wie Schlafstörungen, Hitzewallungen, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen. Jedoch das Ausmaß und der Zeitpunkt sind bei jeder Frau verschieden.

Bewegung ist das Schlüsselwort zur Milderung der, durch hormonelle Veränderungen im Körper, ausgelösten Symptome. Besonders Walking oder Radfahren eignen sich hervorragend zur Vorbeugung. Auch Entspannungsmethoden wie Yoga oder autogenes Training können sich sehr positiv auf die Verfassung der Betroffenen auswirken.

Bei der Ernährung sollte man auf eine ausgewogene, cholesterin- und fettarme Nahrung achten. Viele Ärzte verschreiben auch eine Hormontherapie, bei der Östrogene die unangenehmen Begleiterscheinungen der Wechseljahre vermindern. Wem das nicht ausreicht, der kann es zusätzlich mit pflanzlichen Präparaten mit Inhaltsstoffen wie Traubensilberkerze oder Schlangenwurzel, welche Hitzewallungen lindern sollen, versuchen.





Wick Medinait   Widmer Remederm   Esprico Kaukapseln   Sinupret forte   Sinupret forte   Diclofenac Ratiopharm   Bepanthen Wund-und   Bedan Lotion   CH-Alpha TRA   Chininsulfat Kapseln   Weleda Calendula-Babycreme   Weleda Granatapfel   Dermaplant Salbe   Deumavan Salbe   Entoxin Set   Enzym Lefax   selen-loges 200   selenase 200   elmex gelee   Ell Cranell  
Gesundheits-Journal

Bei der Bulimie, fachsprachlich Bulimia nervosa, liegt eine extreme und suchtartige Störung des Essverhaltens vor. Ess-brech-Sucht bedeutet, dass bei... mehr

Mit einer Vorsorgevollmacht wird eine Person bevollmächtigt, für eine andere zu handeln, wichtige Aufgaben zu erledigen und Entscheidungen zu treffe... mehr

Sommer, Sonne und Sonnenbäder sind nicht für jeden Menschen ein Genuss: Personen, die unter einer Sonnenallergie leiden, verbinden damit eher einen ... mehr

Medizin - News

Fleisch verdirbt leicht, deshalb sollten Fleischprodukte möglichst schnell nach dem Kauf verzehren werden. Ideal ist: Frisches Fleisch wie Putenbrust... mehr

Immer wieder gehen bei den Ärztekammern Beschwerden über Behandlungsfehler der Ärzte ein. Meistens handelt es sich dabei um schief gegangene Operat... mehr

Medikamentensucht, so wie die Nasenspraysucht, ist eine weit verbreitete Krankheit, die von den Betroffenen und von ihrem Umfeld oft nicht oder erst s... mehr

Ein Seitensprung ist eine unschöne Angelegenheit, die häufig mit der Männerwelt in Verbindung gebracht werden. Doch wie eine aktuelle Umfrage ergeb... mehr

Lange, schwarze, geschwungene und dichte Wimpern sind der Traum einer jeden Frau und vielleicht sogar des ein oder anderen Mannes, denn sie verspreche... mehr

Für die meisten Menschen beginnt die schlimmste Zeit des Tages bereits mit dem Aufstehen. Viele kennen das Gefühl morgens nur mühsam aus dem Bett z... mehr

Der menschliche Organismus benötigt durchschnittlich sieben Stunden Schlaf zur Regeneration. Während des Schlafens tankt der Körper aber nicht nur ... mehr

Die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln ist nach wie vor ein umstrittenes Thema. Dennoch finden solche Produkte einen hohen Absatz in Deutschla... mehr

Dass Erbsen gesund sind, ist nicht neu. Sie enthalten viele Vitamine, Ballaststoffe und Eiweiß. Neue Untersuchungen kanadischer Wissenschaftler haben... mehr

Allgemein besteht die Annahme, dass Lebensmittel nicht mehr zum Verzehr geeignet sind, sobald ihr angegebenes Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht ist. D... mehr