Im Sommer muss der Chef für Abkühlung sorgen


Artikel vom 15.06.2011 | Kommentar schreiben
Journal

Im Sommer muss der Chef für Abkühlung sorgen


Im Sommer muss der Chef für Abkühlung sorgen
© Monkey Business Images / shutterstock.com

Laut Arbeitsrecht darf die Arbeit im Sommer aufgrund zu heißer Temperaturen nicht verkürzt oder verweigert werden. Die Arbeitsverhältnisse sollten jedoch den Temperaturen angemessen sein. Was genau das bedeutet, ist hier zusammengefasst.

Normalerweise darf die Temperatur in Arbeitsräumen nicht über 26 Grad liegen. Bei erhöhter Außentemperatur darf es in Büroräumen bis zu 35 Grad heiß sein. Ab da muss der Chef Vorrichtungen treffen, um die Räume abzukühlen. Dazu gehören Jalousien, Ventilatoren oder das Auslüften der Räume zu kühlen Tages- und Nachtzeiten, sowie das Zurverfügungstellen von Wasser. Der Arbeitsplatz sollte zudem nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein.

Wenn sich der Arbeitgeber nicht darum kümmert, sollte eine Verständigung mit dem Betriebsrat erfolgen, denn eine Pflicht, deren Missachtung gerichtlich durchgesetzt werden kann, besteht nicht.
Ausnahmen sind bei gesundheitlich beeinträchtigen Personen oder Schwangeren möglich. An Hitzetagen können sie von der Arbeit freigestellt werden.




Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel:
"Im Sommer muss der Chef für Abkühlung sorgen"


Ihr Name:
 
Ihre E-Mail Adresse:
(wird nicht veröffentlicht)
 

 
Sicherheitscode
 
Wortbestätigung:
 
 
Bitte geben Sie die Buchstaben aus dem oben angezeigten Bild ein.
 


Ihr Kommentar:
 




Karriere-Journal

Zunächst einmal ist die Unterscheidung zwischen Abmahnung und Kündigung bedeutend, denn eine Abmahnung bildet nicht immer die Basis für eine Kündi... mehr

Diese Situation kennt bestimmt jeder. Ein neues Projekt steht an, eine neue Idee muss her. Doch Ihnen fällt rein gar nichts ein. Wo sie sonst so krea... mehr

Karriere-Coaches gibt es wie Sand am Meer. Hier sind Tipps, wie man den richtigen für sich findet. Die selbstständige Suche nach einem passenden Co... mehr

Bewerbungstipps

Immer häufiger entscheiden neben Leistungen die Gestikulation, Mimik und Körperhaltung über den Erfolg eines Bewerbungsgesprächs. Viele Gesten kö... mehr

Eine fehlerfreie und ansprechende Bewerbung abzugeben ist heutzutage in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtiger denn je. Fast jede dritte Bewerbun... mehr

Das oberste Ziel jedes Bewerbungsgesprächs ist, zu prüfen, ob der zukünftige Arbeitnehmer sich für die zu besetzende Stelle eignet. Nicht nur der ... mehr

Da nur etwa die Hälfte aller zu vergebenen Stellen auch offiziell in Stellenausschreibungen erscheint, wird der darüber hinausgehende Bedarf an Mita... mehr

Informieren Sie sich zu Anfang ausgiebig über Ihren möglichen Arbeitgeber; wenn möglich über die firmeneigene Internetseite. Achten Sie dabei nebe... mehr

So sollte ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aussehen: Bei dem Ausscheiden aus einem Arbeitsverhältnis hat der Arbeitnehmer einen gesetzlichen Ans... mehr

Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (keine Spitznamen) Firma Abteilung... mehr

I. Bewerbungsschreiben Vorlage Vor- und Nachname Straße und Hausnummer Postleitzahl und Wohnort Telefonnummer E-Mail-Adresse (kein... mehr

Die Bewerbungsmappe ist das erste, was der Personaler vom Kandidaten zu sehen bekommt. Sie sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Wichtig bei de... mehr

Auch wenn in Deutschland Bewerbungsfotos keine Pflicht sind, so sind sie von vielen Unternehmen erwünscht. Sie bieten dem Personalentscheider die M... mehr